Inhaltsangabe

"Wohlstand für alle" - das ist seit Ludwig Erhard das Credo der deutschen Politik. Doch Deutschland ist an seinem Ideal gescheitert: In unserer Marktwirtschaft wird mit gezinkten Karten gespielt. In kaum einem Industrieland herrscht eine so hohe Ungleichheit - in Bezug auf Einkommen, Vermögen und Chancen. Die Investitionen sinken, die Abhängigkeit vom Staat nimmt zu, die soziale Teilhabe nimmt ab. Der Verteilungskampf wird härter. Verantwortlich dafür ist primär die hohe Chancenungleichheit, die Menschen davon abhält, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Fratzscher zeigt, wie die Politik die Chance der Zuwanderungswelle nutzen kann und was sie tun muss, um die Spaltung der Gesellschaft abzuwenden.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2016 Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (P)2016 Audible GmbH
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 7,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 7,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von doktorFaustus Am hilfreichsten 31.10.2016

Es war einmal eine soziale Marktwirtschaft

Das Einfordern von mehr Chancengerechtigkeit hat nichts zu schaffen mit Sozialneid oder naiver Sozialstaatsromantik. Zunehmende Ungleichheit bedroht die Zukunftsfähigkeit der Demokratie und ist letztlich gerade im Hinblick auf die Innovations- und Integrationskraft und das Produktivitätsniveau einer Gesellschaft kontraproduktiv. Das Buch von Herrn Fratzacher reiht sich ein in die Serie der zuletzt hier erschienenen kapitalismuskritischen Analysen. Ein sehr verdienstvolles Exclusivprojekt. Bitte mehr von solchen Büchern, Herr Hecht war mir von seiner Dirk Müller Lesung noch in bester Erinnerung und hat auch bei diesem Hörbuch exzelliert!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von ping Am hilfreichsten 13.11.2016

Sicherlich viele Wahrheiten

, aber vieles ist in meinen Augen nicht zu Ende gedacht. Bildung ungemein wichtig, wird im Buch auch als das Entscheidende herausgearbeitet und trotzdem ist Pikettys "Das Kapital im 21.Jahrhundert", das des öfteren herangezogen wurde, mit seinen Schlußfolgerungen viel konkreter, einleuchtender und schlüssiger.
Sehr viele Wiederholungen Fratzschers längen das Buch unnötigerweise und eine wirkliche Idee eine Wende der Verteilungsungerechtigkeit einzuleiten, kann ich nicht erkennen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen