Von der ersten Zelle bis zur Eroberung des Festlandes (Im Anfang war der Wasserstoff 3) : Im Anfang war der Wasserstoff

  • von Hoimar von Ditfurth
  • Sprecher: Thomas Gehringer
  • Serie: Im Anfang war der Wasserstoff
  • 3 Std. 41 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Von der ersten Zelle bis zur Eroberung des Festlandes" ist der dritte Teil von Hoimar von Ditfurths "Im Anfang war der Wasserstoff", er beinhaltet folgende Themen: Kleine grüne Sklaven / Kooperation auf Zellebene / Anpassung durch Zufall? / Evolution im Laboratorium / Verstand ohne Gehirn / Der Sprung zum Mehrzeller / Der Auszug aus dem Wasser. Ein Klassiker der Wissenschaftsliteratur!

Dem Autor, Professor für Psychiatrie und Neurologie, ist es mit dem Buch "Im Anfang war der Wasserstoff" gelungen, 13 Milliarden Jahre Weltgeschichte in einen Bestseller der Extraklasse zu verpacken, wie es wohl nur wenige weitere gibt. Eine der verblüffendsten Kernthesen dieses Buches: Es gibt Verstand auch ohne Gehirn.

"Die Phantasie und die Lernfähigkeit der Natur übersteigen unsere eigenen Fähigkeiten in unvorstellbarem Maße", das ist der Kernsatz in Ditfurths Buch. Er erzählt die Geschichte dieser Welt, in der wir uns befinden, angefangen beim Urknall bis heute. Ein packendes Gesamtbild der Entstehung, Entwicklung und Zukunft von Materie, Leben und menschlicher Kultur in spannenden Geschichten und packenden Abenteuern. Die komplexesten und schwierigsten Wissenschaftserkenntnisse fesselnd wie ein Krimi.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

grandiose Zusammenfassung

beeindruckend - in der Schule besser aufgepasst, hätte ich nicht 3 Mal hören müssen
Lesen Sie weiter...

- Horst Mohr

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.03.2015
  • Verlag: hoerbuch.cc