Wie kleine Kinder lernen

  • von Manfred Spitzer, Norbert Herschkowitz
  • Sprecher: Manfred Spitzer, Norbert Herschkowitz
  • 1 Std. 16 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Was passiert im Gehirn eines Kleinkindes im Alter von 3 bis 6 Jahren? Warum verwandelt es sich in dieser Zeit zu einem "sozialen Wesen", das im Kindergarten gern mit anderen spielt. Warum trotzt es gleichzeitig und raubt Mama und Papa den letzten Nerv? Mehr noch: Mit etwa 4 Jahren entwickelt das Kind eine "Theorie des Geistes" - es versteht die Gedanken anderer Menschen zu lesen, lernt vorsätzlich zu lügen, und glaubt nicht mehr an Christkind und Weihnachtsmann. Schließlich ist mit 6 Jahren die Hirnentwicklung so weit fortgeschritten, dass das Kind zur Schule gehen kann.

In diesem 3. Teil ihrer erfolgreichen Serie über die Entwicklung des kindlichen Geistes erzählen der Psychiater Manfred Spitzer und der Kinderarzt Norbert Herschkowitz von den emotionalen, psychischen und biologischen Veränderungen des Kleinkindes. Lehrreich, einfühlsam, witzig.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gut gelesen kurze nachvollziehbare Erklärungen.

Schöne Erklärungen leicht verständlich und kurzweilig könnte ein paar mehr Ansätze Beispiele zur altersgerechten Beschäftigungen geben.
Lesen Sie weiter...

- Anka

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 13.07.2016
  • Verlag: Galila Verlag