Wir sind die Guten

  • von Mathias Bröckers, Paul Schreyer
  • Sprecher: Stefan Lehnen
  • 5 Std. 7 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wer sind die Guten? Was geht Deutschland die Ukraine an? Und wie kommt es, dass ein gescheitertes Abkommen mit der EU zu einer der gefährlichsten Krisen geführt hat, die Europa in den vergangenen Jahrzehnten erlebte? Alles Putins Schuld? Oder ist die Wahrheit hinter diesem Konflikt, der nun den Frieden eines ganzen Kontinents bedroht, doch komplexer? Und welche Rolle spielen eigentlich die Medien? Sind sie noch unabhängige Berichterstatter oder längst selbst zur Partei geworden?

Mathias Bröckers und Paul Schreyer schauen hinter die Kulissen eines politischen Spiels, das tödlicher Ernst geworden ist. Seit der Westen sich im Kampf mit Putins Russland um die Ukraine wähnt, werden auch in Deutschland längst vergessene Kriegsängste wieder wach. Doch worum geht es in diesem Spiel wirklich? Und welche Rolle spielen die Medien? Irritiert spüren viele Leitartikler, wie ein wachsender Teil der Leserschaft ihnen nicht mehr länger folgt. Öffentliche und veröffentlichte Meinung gehen drastisch auseinander. Kritisiert wird eine Einseitigkeit in der Berichterstattung, die den Medienmachern selbst als böse Unterstellung gilt. Dabei ist das ständige Mantra vom "bösen Putin" kaum zu überhören. Wie kommt es, dass dem Publikum kein komplexeres Bild zugemutet wird? Bröckers und Schreyer schauen hinter die Kulissen und analysieren neben der Rolle der Medien auch den historischen Hintergrund des Ukraine-Konflikts, sowie die Rolle der Geopolitik. Denn tatsächlich sind Geostrategie und internationale Machtpolitik kein vergangenes Relikt des Kalten Krieges, sondern ein sehr einflussreiches Instrument der Gegenwart. Wer aber sind die realen Akteure und welche Interessen verfolgen sie?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Dieses Buch ist sehr gut!!!

In diesem Buch sind einige Hintergrundinformationen , die mir bis jetzt auch nicht bekannt waren obwohl ich mich auch schon länger mit diesem Thema auseinandersetzte. Auf jeden Fall empfehlenswert !!!
Lesen Sie weiter...

- Wiesner

Wie Manipulation gemacht wird...

Manipulation durch „Propaganda“? Heute? Im 21. Jahrhundert?
Kann das wirklich sein???
Nun, Propaganda ist im Grunde nur „Werbung“ für politische Ziele. Einen üblen Beigeschmack hat dieses Wort erst rückwirkend erhalten.
Aber Hand auf Herz: Warum sollten heute die Herrschenden freiwillig auf die Möglichkeiten verzichten, die ihnen mit den modernen Massenmedien und den bahnbrechenden Erkenntnissen der Psychologie aus den letzten Jahrzehnten geboten werden?
Alle vorhandenen Indizien sprechen eindeutig dafür, daß es naiv wäre, dies zu glauben!
- -
Üblicherweise werden Bücher mit Inhalten, wie sie hier dem Hörer angeboten werden, „im freiheitlichsten Staat aller Zeiten“ indiziert... Es kommt eben doch darauf an, wer etwas schreibt! Läßt sich juristisch nichts unternehmen, dann wird ein solches Buch vom Kartell der Massenmedien totgeschwiegen.
Daß dieses Buch der staatlichen Nachzensur durch die Bundesprüfstelle durchgerutscht ist, ist ein echter Glücksfall für uns Bürgerinnen und Bürger!

Meine Empfehlung: KAUFEN, HÖREN, STAUNEN!

Dieses Buch enthält nichts, was man nicht schon wissen könnte, da alle wichtigen und relevanten Informationen vorhanden waren und sind.
Aber es gibt da zwei Probleme. Die meisten Menschen haben Beruf, Familie und Hobbys und nur begrenzte Zeit für Politik und Zeitgeschehen. Die zweite Herausforderung haben sowohl „Mr. HEUTE-Journal“ (Wolf von Lojewsky) in seinem Buch „Der schöne Schein der Wahrheit“ (auch bei Audible als Hörbuch erhältlich!) und „Mr. Tagesthemen“ Ulrich Wickert sehr klar beschrieben: Die Aufgabe der Massenmedien ist es eine staatliche (Vor-)Zensur dadurch überflüssig zu machen, daß die Bürger überflutet werden mit sinnlosen, unwichtigen und überflüssigen Informationen, so daß sie nicht mehr in der Lage sind, die wirklich relevanten Informationen herauszufiltern!
- -
Die Autoren von „Wir sind die Guten“ haben nun alle vorhandenen Informationen rund um die Ukraine-Krise gesammelt. Sie präsentieren alles was über die „Bösen“, also Rußland und Putin, und über die „Guten“, also USA und EU verfügbar war und ist.
In einer spannenden Art und Weise trennen Sie die Spreu vom Weizen. Dabei machen sie Ihre Vorgehensweise transparent, so daß man als Zuhörer jeden Analyseschritt mitverfolgen kann. Sie erklären warum sie etwas als relevant oder irrelevant einstufen, sie begründen es und bringen die Einzelinformationen zueinander in Beziehung.
Während des Zuhörens hat man das Gefühl, als würde einem die „Brille“ geputzt und man könne plötzlich wieder klar sehen. Es ist ein großartiges Erlebnis, wenn die gefühlsmäßige Einschätzung durch logische Erkenntnis zur Gewißheit wird!
- -
Verzichten sie drei Tage auf die Tageszeitung (dort steht jeden Tag dasselbe) und hören sie stattdessen dieses Buch!
Geboten wird eine Mischung aus Realsatiere, Polit-Comedy und Krimi, wobei wir den Schauspielern nicht nur bei der Inszenierung auf der Bühne zusehen können, sondern die Regieanweisungen mithören können und so miterleben, was hinter der Bühne alles geschieht...
- -
Es ist ein „Treppenwitz“ der deutschen Geschichte, daß dieses Buch, das eine einzige Anklageschrift gegen die wahrheitsverfälschende Berichterstattung des „ehemaligen Nachrichtenmagazins SPIEGEL“ ist, zugleich auf der „SPIEGEL-Bestsellerliste steht!
Lesen Sie weiter...

- A. Leonhardt

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 29.10.2014
  • Verlag: ABOD Verlag