Inhaltsangabe

Jefferson Winter is no ordinary investigator. The son of one of America's most renowned serial killers, Winter has spent his life trying to distance himself from his father's legacy.
When he accepts a particularly disturbing case in London, Winter arrives to find a psychopath on the loose who likes abducting and lobotomising young women. Winter must use all his preternatural brain power in order to work out who is behind the attacks, before another young woman becomes a victim.
©2014 James Carol (P)2014 W F Howes Ltd
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 24,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

"[Jefferson Winter is] a compulsively readable character who has the intelligence and the charisma to engage and entertain the reader." (Katherine Armstrong)
"Broken Dolls has it all. Horrifying evil, a brilliant, conflicted profiler and cracking pace and tension. I read it in what seemed like two trembling gulps." (Stephen Fry)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
2 out of 5 stars
Von Bine E. Am hilfreichsten 24.03.2015

Typischer 08/15 Psychopathen-Thriller

Ich fand die Story zwar nicht wirklich todlangweilig aber insgesamt einfallslos und vorhersehbar.

Jefferson Winter ist für mich einen nicht wirklich sympathischen Protagonisten, irgendwie unangenehm selbstbewusst und die offensichtliche Genialität konnte mich nicht überzeugen. Auch die Gewaltdarstellungen empfand ich als zu künstlich übertrieben.

Das Hörbuch war jedoch gut gelesen, sowohl der männliche Part von William Hope aus der Ich-Sicht des Analytikers Jefferson Winter wie auch der weibliche Part von Julia Barrie in der Dritten-Person-Form über das Opfer und die Gefangenenszenen. Die Sprecher waren aber schon das Beste.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen