Allerweil fidel!. Eine literarisch-kabarettistische Reise in das alte Wien

  • von Walter Gellert
  • Sprecher: div.
  • 1 Std. 16 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der "gmiatliche Wiener" und sein ach so "goldenes Herz" stehen im Mittelpunkt der humoristischen Skizzen. Sprachlich brillant, ironisch und manchmal - lange vor Qualtinger! - auch mit bösem Witz, lassen die heute zum Teil längst vergessenen Autoren ein unterhaltsames "Wienerisches Panoptikum" erstehen.Humoristische Skizzen als Publikumshit.
Die Geschichten erschienen in humoristischen Blättern und Tageszeitungen und waren so erfolgreich, dass sie auch in Buchform herausgebracht wurden: Eduard Schlögls Geschichten wurden zum Beispiel in den Bänden "Wiener Blut" (1873), "Wiener Luft" (1876) und "Wienerisches" (1883) aufgelegt, Daniel Spitzers ironisch-bissige "Wiener Spaziergänge" sind von 1880 bis 1894 in 7 Bänden erschienen und schließlich hat Eduard Pötzl 1906 seine Skizzen gesichtet und in einer achtzehn Bändchen umfassenden Sammlung im Wiener Verlag Mohr vorgelegt - und kein geringerer als Peter Rosegger hat das Vorwort dazu geschrieben. Der Verlag mit Sitz in der Domgasse war übrigens besonders rührig und hat unter dem Titel "Mohr's Wiener Humoristika" unter anderem auch Geschichten von Chiavacci, Tann-Bergler oder Stüber-Gunther herausgegeben.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.07.2010
  • Verlag: Preiser Records