Auf mich hört ja keiner!

  • von Axel Hacke
  • Sprecher: Axel Hacke
  • 1 Std. 9 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Auf Axel Hacke hört ja keiner? Die Zeiten sind vorbei. Jetzt können ihn alle hören. Alle, die seine Kolumnen aus dem SZ-Magazin bisher nur lesen konnten, weil sie keine Zeit hatten, zu seinen Lesungen zu gehen, oder zu weit weg wohnen. Und zwar im O-Ton. Auf diesem Hörbuch sind die besten Geschichten aus den inzwischen drei Bänden seiner Memoiren aus dem Alltag versammelt, und wer möchte sich nicht daran erinnern lassen, dass sich die Welt in Männer und Frauen teilt und Männer und Frauen in Wegschmeisser und Behalter bzw. Wegschmeisserinnen und Behalterinnen, dass das Elterndasein eine milde Form von Irresein ist, dass man nie einen neuen Schrank bestellen soll, weil man sonst für immer im Chaos sitzt, dass man in progressiven Kindergärten auf den "Wurstwart" trifft und dass es immer einen gibt, der ein kaltes Bier für einen bereithält...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

humorvolle Beobachtungen mit viel Selbstironie

Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut es Axel Hacke gelingt die alltäglichen Erlebnisse und Ärgernisse mit soviel Humor und einer gehörigen Portion Selbstironie zu beschreiben. Irgendwie finde ich mich da immer wieder und es beruhigt mich ungemein zu wissen, dass es auch anderen Menschen so wie mir geht...nur habe ich nicht immer soviel Humor. Auf alle Fälle ein entspannter Hörgenuss bei dem ich viel schmunzeln konnte...wie übrigens immer bei Axel Hacke, weil er eben auch seine Bücher so unverwechselbar liest.
Lesen Sie weiter...

- Strandperle

Axel Axel Axel

Axel Hacke ist nicht nur gut, sondern richtig gut. Ich höre seine Hörbücher immer gerne, wenn sie machen einem gute Laune, und lassen einen über die eigene Welt schmunzeln. Es gibt immer wieder so kleine Stellen in seinen Büchern wo ein jeder sich irgendwie wiederfindet.
Lesen Sie weiter...

- buchfee

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 22.09.2004
  • Verlag: Verlag Antje Kunstmann