Beethovens kleine Patzer

  • von Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer
  • 1 Std. 11 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der komischste Beitrag zum Thema Beethoven:Eine kabarettistische Musik-Revue, Fortissimo am Flügel serviert Ludwig van Beethoven: Seine wuchtigen Akkorde, emotionsgeladenen Pausen und schweißtreibenden Tempiwechsel ließen ihn meist als brüllenden Tastenlöwen und schroffen Eigenbrötler erscheinen. Die Musikgeschichte beschreibt hier ein völlig falsches Bild! Der Klaviertiger und Notendompteuer hatte durchaus Unterhaltung im Sinn! Jörg Maurers glanzvollstes Bravourstück: Ein unvergessliches, hochmusikalisches und zutiefst heiteres Kabarettstück über den wahren Beethoven. Feinschmeckerkabarett, virtuos am Pianoforte zubereitet. "... Jörg Maurer ist ein Ausnahmefall in jeder Hinsicht, der die Münchner Kleinkunstszene unverwechselbar bereichert ..."
"... trägt Kabarettist Jörg Maurer mit solchem Charme, solcher Souveränität und vor allem mit Niveau vor, dass der Funke zum Publikum gleich überspringt und man sich am Stuhl festhalten muss, um nicht herunterzufallen. Die berühmten Komponisten wären bestimmt genauso begeistert gewesen wie das tobende Publikum ..."

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Lachhaft :)

Darf man sich über klassische Komponisten lustig machen? Ja, man darf, vor allem wenn man es, wie Jörg Maurer, mit musikalischem Sachverstand und Respekt macht, ohne jemals platt zu werden oder wie viele deutsche Komiker in Fäkal-Humor abzugleiten. Ungeniert verdreht er Beethovens Neunte, spielt sie als Schumann-Variante oder Südstaaten-Blues, grooved zu 'Die Wut über den verlorenen Groschen' im Techno-Beat oder philosophiert über den Sinn des Anfangs von 'Für Elise'. Es ist eine wahre Freude, das mit anzuhören.
Lesen Sie weiter...

- billy20

Musikgeschichte neu definiert

So gut unterhalten wird man selten. Einfach Wundervoll!

Herrlich, wie Jörg Maurer hier musikalische Highlights altehrwürdiger Komponisten (und der "Komponistin Ludwiga van Beethovenova") sinnreich und humorvoll kommentiert. Sozusagen eine Hitparade der Beethovens, Mozarts, Schumanns und Co. Mal interpretiert er die Stücke als modernes Techno oder lässt sie als heiseren Blues erklingen. Auch der taube Komponinst selbst betritt zum Beethoven-Jahr in München ein Souvenir- und Devotionaliengeschäft voll Beethoven-Aschenbechern und Frisbeescheiben mit seinem Konterfei.

Die Lachmuskeln werden dabei nicht nur von den bemerkenswerten Geschichten rund Noten und Dreivierteltakte gereizt, sondern erzittern auch bei den planvollen Patzern im Klaviervortrag, die dann genüsslich in jeden wiederkehrenden Fugenkopf eingebaut werden. Und beim Klavierkonzert des vierjährigen Sprösslings der Gastgeber weiß man nicht ob man lachen soll oder weinen...

So ein HÖR-BUCH könnte das AUSHÄNGESCHILD von Audible sein. Hier gibt es nicht die Alternative zum Buch. Das kann man nicht nachlesen, das kann man nur als Hörbuch hören (oder man muss zu einer Live-Vorstellung Maurers nach Freising, Raisting oder Garmisch reisen)!
Lesen Sie weiter...

- Ane Feine

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 20.03.2007
  • Verlag: Komplett Media