Das Hörbuch der 19 Kostbarkeiten

  • von Jan Weiler
  • Sprecher: Jan Weiler, Matthias Haase, Martina Hill
  • 4 Std. 13 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein nerviger Patient im Kleinkrieg mit einer hartgesottenen Sprechstundenhilfe, ein eskalierender Ehestreit im Auto auf der Fahrt zur Schwiegermutter, der Leidensbericht eines Nichtschwimmers u. v. m. Jan Weiler beweist mit diesem Hörbuch wieder einmal sein Händchen für die Darstellung der herrlich-absurden zwischenmenschlichen Situationen. Die besten Kolumnen, Erzählungen und Gedichte der letzten 17 Jahre, inklusive zweier Hörspiele. Gelesen vom Autor und den Gastsprechern Martina Hill (SwitchReloaded), Matthias Haase, Oliver Kalkofe (Kalkofes Mattscheibe), Florian Weber (Sportfreunde Stiller) und Sandra Limoncini.

weiterlesen

Kritikerstimmen


Weiler schreibt herrlich politisch inkorrekt, schildert absurde und skurrile Situationen des menschlichen Zusammenlebenes.
-- NDR Kultur

Herrlich absurd!
-- Tele.Ch

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein echter Jan Weiler

Schöne Mischung aus lustigen, kauzigen, abstrusen Geschichten, aber auch nachdenklichen Plaudereien und Berichten. Vor allem der über den Polizisten hat mich sehr berührt, hier geht der Autor durchaus kritisch mit seinem eigenen Medium, der Zeitung, ins Gericht. Martina Hill, den ZDF-Heuteshow-Fans als "Tina Hausten" bekannt, schätze ich auch sehr, sie verkörpert wunderbar die Sprechstundenhilfe in der absonderlichen Arztpraxis. Alles in allem ein Hörgenuss ersten Ranges, der nicht nur den lustigen Jan Weiler, sondern auch den ernsten Journalisten zeigt.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Customer

Enttäuschend langweilig!

Ich hatte vorher andere Bücher von Jan Weiler gehört und war begeistert.
Unverständlich für mich ist, wie man eine solche Ansammlung von langweiligen Geschichten 'Köstlichkeiten' nennen kann. Nicht eine einzige fand ich in irgend einer Weise unterhaltsam, nachdenklich, humorvoll... - eine totale Enttäuschung.
Besonders schlimm fand ich, wenn ich den Eindruck hatte, hier versucht jemand den Loriot'schen Humor zu kopieren: das parodistische, humorvolle Element fehlte völlig und übrig blieb - ein sinnloser Ehestreit ( den kann ich zuhause auch umsonst haben).

Für Jan-Weiler-Einsteiger habe ich den Rat mit irgend einem anderen Buch von ihm zu beginnen, sonst fasst man kein zweites an und das wäre wirklich (!!!) schade.
Lesen Sie weiter...

- Timon

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 10.05.2012
  • Verlag: Der Hörverlag