Der Glückspilz

  • von Ephraim Kishon
  • Sprecher: Gert Heidenreich
  • 7 Std. 4 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Über Nacht vom erfolglosen Schauspieler zum Shootingstar, so ergeht es dem Helden in Ephraim Kishons neuem Roman. Der kometenhafte Aufstieg beschert ihm alles, wovon ein Mann nur träumen kann: Ruhm, Geld, Frauen. Doch wie alle bemitleidenswerten Glückspilze der heutigen Gesellschaft erlebt er nicht nur seine unaufhaltsame Selbstzerstörung, sondern auch die heitere Höllenfahrt eines immer chaotischer werdenden Privatlebens... Mit den humorvollen Abenteuern seines Romanhelden gibt Ephraim Kishon seine persönlichen und manchmal geheimsten Erfahrungen preis. Unverwechselbar komisch beschreibt Kishon die Qualen um den Spießrutenlauf zum Erfolg und die unvermeidlichen Debakel der ebenso unvermeidlichen Dreiecksgeschichten.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Der angepasste Kishon

Menschen meiner Generation haben in den 70iger Jahren Inspirationen aus Thorbergs Kishon-Übersetzungen bezogen. Kurzgeschichten lebten von der Überzeichnung und Romane von der absurden und grellbunt beschrienen Beschreibung ihrer Helden und Figuren. Joselle war der staunende Konsument der Kishon-Phantatsien und bisweilen auch Akteur mit verblüffenden Einfällen.
So haben wir Ephraim Kishon erlebt und lieben gelernt. Unvergleichlich, hintergründig und authentisch. Bisweilen auch sarkastisch mit dem Schicksal seines Volkes ins Gericht gehend. Vor 40 Jahren...
Nicht als Romanschreiber und keinesfalls die Klischees dieser Zunft bedienend; Damals.
Herr Kishon kann es besser und nach einem echten Kishon sehnen sich sicher viele Menschen die den Blaumilchkanal und den Fuchs im Hühnerstall als Schätze ihrer Privatbibliothek horten.
Lesen Sie weiter...

- Roland Albert

Der Gl?ckspilz

typisch Kishon. Spannung und Witz bis zum Schluss, absolut empfehlenswert.
Lesen Sie weiter...

- Kirsten Erlenbruch

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 22.12.2005
  • Verlag: LangenMüller Herbig