Der erste Tag vom Rest meines Lebens

  • von Lorenzo Marone
  • Sprecher: Peter Weis
  • 7 Std. 26 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Er gibt sich Mühe, ein Ekel zu sein - und doch schließt man ihn schon nach den ersten Minuten ins Herz. Cesare ist 77 und zieht Bilanz. Von seinen einst hochfliegenden Träumen ist wenig aufgegangen. Seine Methode, mit den Enttäuschungen des Lebens umzugehen: Ironie und Sarkasmus. Das kommt bei seinen Mitmenschen nicht immer gut an. Bis Emma in die Nachbarwohnung zieht. Irgendetwas stimmt nicht mit ihr und ihrem Mann. Das sieht Cesare an Emmas traurigen Augen. Und plötzlich mischt sich Cesare ein. Er hat wieder Mut zu kämpfen. Für seine junge Nachbarin. Für die Liebe. Für das Glück, am Leben zu sein.

Peter Weis, Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher, trifft den ebenso komischen wie feinsinnigen Ton der Geschichte auf wunderbare Weise.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

So wundervoll...

Ich höre 1-2 Hörbücher pro Woche, rezensiere aber so gut wie nie. Ein paar Sternchen, okay. Aber der Text dazu ist mir meist zu aufwändig.
Dieses Hörbuch ist wunderschön. Es ist humorvoll; nachdenklich, ohne belehrend zu sein. Es ist kurzweilig, und doch mit so viel Inhalt angereichert. Der Sprecher passt hervorragend auf die Hauptperson der Geschichte und macht seine Sache wirklich gut.
Es war mir ein großer Genuss, die Geschichte zu hören!
Lesen Sie weiter...

- Sonja aus Frankfurt

Nicht wirklich mein Fall.

Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

Nicht unbedingt. Die Geschichte ist nicht schlecht aber eben auch nicht gut. Da hört sich die Lebensgeschichte meiner Oma interessanter an. Und der Protagonist ist auch nicht wirklich besonders sympatisch. Da würde ich eher "Ein Mann namens Owe" empfehlen.


Wie haben Sie auf das Ende des Hörbuchs reagiert? (ohne dabei natürlich zu viel zu verraten!)

Ich hab's geahnt. Es war recht vorhersehbar, wie es endet...


Wenn dieses Hörbuch ein Film wäre, würden Sie ihn sich ansehen wollen?

Nein.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es soll wohl sehr emotional sein - laut anderer Rezessionen - aber ich fand es eher langweilig. Es hat mir nur ein paar wenige Lacher entlockt und sonst kaum Emotionen. Ich war froh, als ich durch war damit.

Lesen Sie weiter...

- Anne-K.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.09.2015
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH