Fruchtfliegendompteur: Geschichten aus dem Leben und andere Irritationen

  • von Christian Huber
  • Sprecher: Christian Huber
  • 7 Std. 44 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Christians Welt dreht sich ein ganzes Stück zu schnell. Ihm ist schwindelig. Wenn er bei Google "andauerndes Schwindelgefühl Grund" eingibt, ist "Hirntumor, nur noch drei Wochen zu leben" noch eine der optimistischsten Diagnosen. Der Rat seines Arztes beschränkt sich allerdings darauf, weniger zu arbeiten, seltener vorm Bildschirm zu sitzen und nicht dauernd auf das Smartphone zu starren. Als Teil der Generation "Ich darf jetzt nicht krank werden" und "Ich melde mich später noch mal" kommt das aber für ihn nicht infrage... Christian Huber berichtet über unsere Zeit und ihre Menschen so amüsant wie treffsicher.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Anstrengend

Inhaltlich ist dieses Buch, zwar völlig ohne erkennbaren Handlungsstrang, durch seine andauernde zwanghafte Anstrengung in jeder Lebenslage Situationskomik zu generieren, doch recht lustig. Jedoch wird man von dem langweiligen Vortrag des Autors regelrecht eingeschläfert. Man vermutet den offensichtlich auf einer Überdosis Valium, weshalb man das Buch doch lieber nicht beim Autofahren hören sollte. Dafür spielt es aber auch keine Rolle, wenn man zwischendurch mal einnickt, man versäumt eh keine essenziellen Details. Masochisten können ja zurück spulen. Die 7 Std. hält man nur deswegen durch, weil eine gewisse Regelmäßigkeit von netten Pointen, die Hoffnung generiert, daß man mit diesem Buch sein Leben nicht völlig verschwendet hat. Es bleibt jedoch der Eindruck übrig, das ein sinnloses aneinanderreihen stereotyper Erlebnisse eines Menschenlebens unter hinzufügen entsprechender, meist selbstkritischer Situationskomik genügt, um ein „lustiges Buch“ herauszugeben. Da es aber dennoch einen ansehnlichen Humorprozentsatz abliefert, meine Sternenbewertung.
Lesen Sie weiter...

- G. Spohn

Na ja, nichts besonderes

Anfangs war es noch ganz nett aber irgendwie reihten sich Belanglosigkeiten aneinander als ob jemand Comedy-Pointen sammelt und miteinander vermischt. Ein paar ganz lustige Sprüche waren auch dabei. Der Autor hätte auf jeden Fall jemand anderen vorlesen lassen sollen und es war nicht der bayerische Akzent der mich gestört hat. Irgendwie war es einfach nicht stimmig.
Lesen Sie weiter...

- Claudia

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 25.08.2016
  • Verlag: Audible Studios