Hellhole

  • von Gina Damico
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • 10 Std. 2 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der lustigste Bösewicht, den die Fantasy je gesehen hat!

Max ist ein stinknormaler Nerd. Mit stinknormalen Nerd-Hobbys (Games) und stinknormalen Nerd-Problemen (zu wenig Kohle für Games und keine Freundin).
Doch als eines Tages ein ausgewachsener Teufel - rot, mit Hörnern und einem unglaublich derben Wortschatz - in seinen Keller einzieht, steht Max' Leben plötzlich Kopf: Burk macht sich auf der Couch breit, spielt den ganzen Tag Playstation und futtert alle Fastfood-Snacks auf, die sich im Haus befinden.
Um jeden Preis muss Max den Teufel loswerden, schon um seiner schwerkranken Mutter den Schock ihres Lebens zu ersparen. Doch dann schlägt Burk ihm einen Deal vor: Er rettet das Leben von Max' Mutter, wenn dieser ihm eine Luxusvilla mit Whirlpool besorgt. Und schlagartig wird aus dem unscheinbaren Max ein kriminelles Mastermind wider Willen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Was hätte man aus dem Plott machen können

Die Grundidee ist richtig gut – ein Teufel tauch im Keller auf und bringt das Leben des Protagonisten völlig durcheinander. Das Ergebnis ist jedoch einfach nur langweilig. Einer der „Höhepunkt“ der Handlung ist ein Showdown mit der Geschichtslehrerin – über Hamlet. Sehr spannend! Der Roman ist insgesamt so harmlos, dass man den getrost in die Kinder- und Jugendromane einsortieren kann.
Hinzu kommt, dass fast alle Personen einfach nur überzeichnet sind. Max, der Protagonist ist eine wandelnde Angstneurose und nervt nach wenigen Kapiteln. Und auch die Figuren links und rechts sind unglaubwürdig. Zu allem Überfluss ist „die Lösung“ von Max‘ Problem ziemlich schnell vorhersehbar.
Der Sprecher verleiht den einzelnen Rollen eine gute Stimme. Allerdings fand ich die Betonung des Sprechers, hauptsächlich in der ersten Hälfte, als ziemlich daneben. Hört sich teilweise sehr aufgesetzt an.
Lesen Sie weiter...

- AZe

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 15.09.2015
  • Verlag: ABOD Verlag