Ja uff erstmal

  • von Karl May
  • Sprecher: Jürgen von der Lippe, Dirk Bach, Rüdiger Hoffmann
  • 5 Std. 12 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Was kommt heraus, wenn man alle Rollen einer Karl-May-Story mit den Oberindianern der deutschen Comedy besetzt? Ein Hörspiel der Superlative! The Wild Bunch of German Comedy lässt die Prärie erzittern und dramatisiert Leben und Sterben des größten Buch-Indianers der Kulturgeschichte. Die Sprecher: Jürgen von der Lippe, Rüdiger Hoffmann, Herbert Knebel, Dirk Bach, Hella von Sinnen, Mike Krüger, Bernd Stelter, Bastian Pastewka, Till und Obel, Frank Zander

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Herrliche Sache das.

Jürgen von der Lippe verleiht dem Protagonisten den aus seinem Bühnenprogramm bekannten sssssauerländischen Dialekt und läßt ihn buchgetreu durch den wilden Westen stapfen.

Rüdiger Hoffmann als Indianerhäuptling mag nicht jedem gefallen, aber das ist wie so oft Geschmackssache. Er ist eben der Rüdiger.

Selbst Hella von Sinnen, die doch eher in schrillen Rollen bekannt ist, macht ihre Sache hier wirklich sehr gut.

Insgesamt 45(!) Sprecher vertonen hier ein Stück Literaturgeschichte.

Schon als es damals im WDR zu sehen war, hat es mir auf Anhieb gefallen und daher war dieses Hörspiel ein Muß.

Für mich persönlich ein Highligt.
Lesen Sie weiter...

- Michael

Naja !!!

Ich habe Karl May schon immer gerne gehört und auch viele Schallplatten gehabt. Fand es auch ganz witzig bekannte Comedystimmen zu hören, die sich auch mal verhaspelten und dann lachten, statt das es rausgeschnitten wurde. Leider fand sich der Sprecher von Winnetou (Rüdiger Hoffmann) anscheinend selbst sehr lustig, sodaß er an den ganz unpassenden Stellen mit fröhlich-lachender Stimme sprach (Wenn gerade Vater und Schwester gestorben sind z.B.) Alle anderen Sprecher fand ich gut. Ist eben Comedy.
Lesen Sie weiter...

- Elvira

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.01.2012
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland