Kloidt Ze Di Penussen!

  • von Tresenlesen
  • Sprecher: Jochen Malmsheimer, Frank Goosen
  • 1 Std. 12 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

In der Werbung ist von Lochfraß die Rede, bei der Hausgeburt kommt doch ein Kind heraus und kein Haus, Männer haben doch keine Ahnung von Computern und was zum Teufel ist "VanHelsingFors"?Sollten wir das nicht doch lieber hochkant nehmen?Warum wollen "sie" morgens immer das, was Du nicht hast?Was ist das SwingSafeFuckAroundPacket?Was sind Sponsiks, Spisas, Krabbs, Budds und Algs?Und was hat das alles noch mit Fußball zu tun?Drängende Fragen, die sich jeder schon mal gestellt hat, Fragen zum Thema Sprachkrebs und Zweisamkeit, Moden, Möbel, Gebärhocker und Gedankenvielfalt.Das neue Programm von Tresenlesen steigt hinab in die unauslotbaren Tiefen des schon nicht mehr alltäglichen, und diesmal ist tatsächlich alles Selbsterlebtes, Selbstgewebtes.
Doch still! Hat der Schwede was gemerkt?Jochen Malmsheimer und Frank Goosen, die Waldorf & Stattler des deutschen Kabaretts - besser bekannt als Tresenlesen - haben ihr mittlerweile viertes Hörbuch auf den hungernden Markt geworfen. Es ist eine Freude für Aug' und Ohr.Sehen und hören Sie selbst!

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Schütteln vor Lachen

War das erste Mal, dass ich etwas von Tresenlesen gehört habe und bin total begeistert. Insbesondere bei den Ikea- und Möbelbaugeschichten habe ich mich weggeschmissen vor lachen. Durchgehend hervorragend vorgetragen, wortwitzig, mal feinsinning, mal klamaukig, auf jeden Fall immer witzig.
Lesen Sie weiter...

- No1Uno

Einfach toll...

Zwar hat Herr Goosen durchaus unter der erdrückenden Präsenz (und Genialität) seines (Ex-)Partners zu "leiden", aber sie ergänzen sich trotzdem perfekt. Ein gelungenes Stück Bühnenunterhaltung - schade, dass sie nicht mehr zusammen unterwegs sind (aber solo sind sie fast noch besser!)
Lesen Sie weiter...

- Torsten Strauss

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 14.03.2005
  • Verlag: tacheles! / Roof Music