Major Dux. Ein Jazz-Hörspiel

  • von Martin Baltscheit, Sandra Weckert
  • Sprecher: Bill Ramsey, Marcel Wagner, Billy Butterfly
  • 0 Std. 48 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Major Dux
... oder Der Tag, an dem die Musik verboten wurde! Ein musikalisches Jazz-Juwel von Martin Baltscheit und Sandra Weckert featuring Bill Ramsey und Billy Butterfly.Mittwoch Mittag 12.00 Uhr - Durchsage im Radio: Der Major Dux hat die Musik verboten! Schriftsteller Bartolomäus Bob aber kümmert das nicht, er hat einen Termin mit seinem Verleger, geht in die U-Bahn und pfeift ein Liedchen. Aber auch das Pfeifen steht unter Strafe. B. Bob wird von der Geräuschepolizei verfolgt, muss fliehen. Sein Weg führt ihn in den Untergrund und in die Bar eines gewissen Pawlow. Hier versteckt sich die Musikszene der Stadt und Bartolomäus Bob ist mitten in einer Geschichte, deren Ausgang nicht einmal er kennt...Jazz mal anders
Hier klingt Musik wie Dynamit! Dieses ungewöhnliche Hörbuch nimmt den Hörer mit in eine verrückte Welt voller skurriler Figuren, gepaart mit erstklassigem, wunderbar lässigem Jazz: Im Land der verbotenen Musik, in einem illegalen Musikclub verzaubert Billy Butterfly mit ihrer betörenden Stimme nicht nur Bartholomäus Bob, sondern auch den finsteren Feind der Musik, Major Dux... Der Saxophonistin Sandra Weckert und Autor und Sprecher Martin Baltscheit ist hier gemeinsam mit Bill Ramsey ein Meisterwerk gelungen. Der Inbegriff von Coolness. Unbedingt anhören!Für Kinder ab 6 Jahren.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

GeräuscheTerminator Major Dux

Die Hörspielidee vom Minister für Geräusche & Akustik Major Dux, der die Musik verbietet und den Geräuschagenten, die das Volk belauschen ist großartig und amüsant. Die Geschichte dreht bald vom Untergrund ins Surreale und dann geht es doch wieder nur um die Liebe und den Wahnsinn.

Das Hörspiel-Jazz Stück Major Dux steigt sehr stark ein. Der großartige Hauptdarsteller wird gepaart mit wunderschönen Übergängen zu Musik und Geräuschkulisse, diese fügen sich in eine schöne Textgrundlage. Auf die Lieder-Einlagen hätte man besser verzichten sollen. Live ist das wahrscheinlich was anderes. Die Sprachaufnahmen sind hervorragend, wohingegen der Gesang zum Teil stark zum Kopf schütteln anregt.

Dennoch: Prädikat: Mehr davon! Aber nicht jeden singen lassen!
Lesen Sie weiter...

- crarisha

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.12.2006
  • Verlag: Quinto