Inhaltsangabe

"Schön ist es auch anderswo und hier bin ich sowieso" hat Wilhelm Busch geschrieben und genau das möchte Konrad Beikircher im neuen Programm aufgreifen, indem er mal vom Rheinland aus sich so umguckt, was denn woanders los ist. Aberwitzige Sprach-Klassiker aus seiner Feder - aktualisiert und erweitert natürlich - zu Gehör bringen, Stücke, über die auch Nicht-Rheinländer lachen können, außerdem ist es höchste Zeit, dem Sachsen, dem Schwaben, dem Bayern etc pp mal wieder auf den Mund zu gucken und sich zu überlegen, wie die dat denn machen, dass sie so sprechen, wie sie sprechen! Konrad Beikircher hat immer wieder großen Spaß daran, Wörter nur vom Klang her anzu'schauen', Sprache als Musik sozusagen, worüber sich vor allem Musiker wie z.B. Lars Vogt oder Christian Tetzlaff immer wieder bekrümeln - und bestimmt Sie sich auch.
©2011 ROOF Music (P)2011 ROOF Music
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von macpiano Am hilfreichsten 11.08.2011

Wie isset? - Jot.

Ich schätze Beikircher als Künster sehr - sowohl als Sprachkabarettist als auch als Musiker und Musikkenner (unerreicht sein Konzertführer 'Andante spumante').

Vor allem seine Kabarettisten-Laufbahn verfolge ich von Anfang an und genieße seine feinsinnige Beobachtung (und Karrikierung) der deutschen Idiome - nicht nur des Rheinischen - sehr.

Dies ist allerdings der '11. Teil der Rheinischen Trilogie' wie Beikircher sagt, und der Titel meiner Rezension ist bitte doppeldeutig zu verstehen: inhaltlich noch immer kurzweilig (hier vor allem Beikirchers Erzählungen aus seiner Kindheit in Bruneck/Südtirol) und liebevoll beobachtet - aber thematisch teilweise schon etwas bemüht. Langsam ist 'jot'.

Frühere Programme wie 'Nee... nee... nee...' oder eben 'Wie isset? - Jot.' haben m.E. mehr Witz und Originalität. Dennoch lohnend - auch für Leue wie mich, die mit dem Rheinland und der rheinischen Sprache keinerlei Berührungspunkte haben - in Beikirchers Augen sicherlich eine bedauernswerte Existenz... ;-)

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen