Stenkelfeld

  • von Harald Wehmeier, Detlev Gröning
  • Sprecher: Harald Wehmeier, Detlev Gröning
  • 1 Std. 16 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Eigentlich kaum zu glauben: Eine regionale Radio-Comedy tummelt sich jahrelang in den Top 100! Alles begann anno 1994, der Comedy-Boom hatte gerade angefangen, als die beiden NDR2-Redakteure Detlev Gröning und Harald Wehmeier eigentlich "nur eine kleine, lustige Radiogeschichte" machen wollten. Die Sache hatte sich bald verselbständigt und mit ihren Ulk-Reportagen aus dem fiktiven Ort Stenkelfeld fanden sie sich als Schöpfer einer inzwischen weit über den Norden hinaus bekannten Kult-Serie wieder.

Stenkelfeld, eine typische Klein(st)stadt im ländlicheren Bereich Norddeutschlands, in dem die argwöhnisch beäugten "Medienlümmel" und "Rundfunkfritzen" vom NDR unterwegs sind und mit ihren Reportagen hinter die Fassaden blicken und dabei aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Ungestörte Provinz, in der die Einwohner ihre Schrullen noch frei entfalten können, der Amtsschimmel wiehert und der Stammtisch die Politik macht. Schier unerschöpflich sind die Themen und die Charaktere, die man nach wenigen Folgen unwillkürlich ins Herz schließt, wie etwa Gustav Gnöttgen, den mit Leidenschaft pöbelnden Hausmeister des Claudia-Schiffer-Gymnasiums und fast schon heimlicher Star der Serie.

Der hintersinnige und bissige Humor liegt irgendwo zwischen Loriot und Harald Schmidt und er trifft anscheinend genau den richtigen Ton. "Stenkelfeld", das damals zweimal die Woche um die Mittagszeit auf NDR2 lief, wurde schnell zum Geheimtipp. Und "Stenkelfeld" mit seinen unverwechselbaren Charakteren ist mittlerweile weit über den Norden hinaus überall in der Republik ein Begriff. Kein Wunder, denn dieser Humor hat zwar landschaftlichen Bezug, ist im Kern aber universell und wird deshalb überall verstanden.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 30.03.2015
  • Verlag: NDR