Stolz und Vorurteil und Zombies

  • von Jane Austen, Seth Grahame-Smith
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • 11 Std. 2 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Das Ehepaar Bennet versucht seine fünf Töchter standesgemäß zu verheiraten und widmet dabei ihre Aufmerksamkeit vor allem auf Elisabeth. Sie ist nicht nur die intelligenteste, sondern auch die in allen wichtigsten Kampftechniken bewandertste Bennet-Tochter. Für sie sind der gut aussehende Mr. Darcy und ihre eigenen widersprüchlichen Gefühle für ihn, diesmal nur die geringsten Probleme, mit denen sie sich herumschlagen muss. Denn aus London ergießt sich eine Horde von Untoten über das Land und da ist eine Nahkampfausbildung existentiell. Elisabeth muss sich etlicher Heiratsanträge und perfiden Attacken von garstigen Untoten erwehren und sieht sich plötzlich vor eine Entscheidung gestellt: entweder ein Leben zusammen mit Mr. Darcy oder Tod den Zombies. Oder doch beides?>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein Buch wie eine Special-Edition-DVD: Die größte Liebesgeschichte aller Zeiten - jetzt mit Zombies!
--New York Times
Eine gelungene Travestie, die die satirischen Züge des Originals verschärft.
--Deutschlandradio Kultur

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Total Verrückt!

Ich muss vorausschicken, dass ich kein Jane Austen Fan bin. Bisher habe ich mich standhaft geweigert, die Bücher die meine Freundinnen so lieben, mehr als nur anzulesen. Und ich bin auch kein Fan von Zombieliteratur. Mir blieben die "Unsäglichen" bisher fremd. Trotzdem reizte mich dieses Buch, es verkürzte die Wartezeit auf andere Bücher und klang verrückt. Und ich bin ganz sicher ein Fan von Verrücktem. Das Buch enthielt mehr Jane Austen als ich gedacht habe, der Originaltext wurde zu 90% verwendet. Jane Austen kann schreiben, sie hat eine wunderschöne Sprache, altertümlich und herrlich bildhaft. Die Thematik des Originals ist allerdings ermüdend. Ein angestaubtes viktorianisches Heiratskarussell, im Mittelpunkt nur die Frage nach „echter" Liebe, weiteren Bällen und dem Verkuppeln von Töchtern. Zu meinem Glück tauchen in dieser Version Zombies auf! Völlig irrational tummeln sich die "Unsäglichen" in dieser Fassung und werden auf unschönste und blutrünstigste Weise hingemetzelt. Keiner weiß woher sie kommen und was aus ihnen wird. Niemand der Bücher liebt, die einer gewissen Logik nicht entbehren, wird dem etwas abgewinnen können, aber sie passen für mich hervorragend zu der doch sehr phlegmatischen Vorlage.
So mischt sich eine ernstgemeinte Unterhaltung, mit einer völlig unernst gemeinten und zusammen ergeben sie für mich einen Heidenspaß. Eine herrliche Parodie auf das Ursprungswerk, die nur eines nicht ist, nämlich ernstzunehmend. Und trotz des klassischen Originaltextes, erwarten sie keine große Literatur.
Der Sprecher ist genial! Seine Interpretation, besonders die der absolut dümmlichen Frauengespräche trieft vor Zynismus. In seiner einzigartigen Weise gibt er jeder Person eine eignen Stimme, diesmal scheint er auch die Wertung der einzelnen Charaktere zu seiner Sprachgestaltung hinzugefügt zu haben, wunderbar herauszuhören bei den Sätzen der Mutter Bennet!
Alles in allem war es ein rund elf Stunden dauerndes, kurzweiliges und lustiges Hörvergnügen.
Lesen Sie weiter...

- Silke Jäger- Burck

Zwar nicht so ganz die Stry...

die ich erwartet hatte. Da ich von Jane Austen nur Stolz und Vorurteil mag und es schon zich mal gelesen habe und die DVD (mit Colin Firth) gesehen habe. Als ich letzte Jahr vor Weihnachten dann über diese Buch mehr oder weniger stolperte, war ich erstmal baff und skeptisch. Habe es dann aber doch gekauft und es zwar nicht bereut aber auch nicht soooooo überwältigend gefunden. Das Buch ist Witzig, unterhaltsam aber auch anders als das Original. Enttäuscht war ich von der Darstellung des vermeintlichen Mr. Bingley. Ebenso fand ich das Ende etwas flach und die Darstellung von Lady de Brugh .... naja wer das Original kennt, wird wohl auch mit dem Kopf schütteln. Ebenso die Darstellung von "Mr. Darcy", ich hatte eigentlich schon auf ein ähnliches Ende wie im Original erwartet.
Nun, das Buch ist allerdings mit schön sarkastischem Humor gespickt und kurzweilig. Wer also die Originalstory erwartet, wird wohl ziemlich enttäuscht werden, jedoch die Vorstellung der Bennett-Schwestern mit Katanas zu Ross bring einen doch zum schmunzeln. Daher auch nur 3 Sterne.

Der Sprecher macht seine Arbeit gut, er hat verschiedene Klangebenen in seiner Stimme die viele Situationen gut beschreibt. Gut ausgesucht !
Lesen Sie weiter...

- MaH

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.01.2011
  • Verlag: Audible GmbH