Zwölf Stunden sind kein Tag

  • von Boris Fust
  • Sprecher: Jörg Malchow
  • 7 Std. 47 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Arne gehört zur Generation Praktikum, entsprechend sind seine Lebensumstände. Er jobbt zur Zeit in einer Werbeagentur bei einem größenwahnsinnigen Agenturchef. Und zu Hause wohnt über ihm der Junkie Herr von Eisen, auch kein Vergnügen. Mitpraktikantin Jeanette dagegen ist ein Lichtblick, Arne verliebt sich. Doch Jeanette zieht an ihm vorbei, dass ihm der Fahrtwind nur so um die Ohren pfeift. Arne muss etwas tun. Sollte am Ende Herr von Eisen ihm auf die Sprünge helfen? Boris Fust erzählt temporeich, schonungslos offen und sehr witzig, wie es ist, heute ein Praktikant zu sein. Der Autor:
Boris Fust, geboren 1973, studierte an der Humboldt-Universität in Berlin. Journalistische Arbeiten unter anderem in Playboy, Süddeutsche Zeitung, Bravo und Bild am Sonntag. Außerdem schreibt er für Style&The Family Tunes. Er lebt und arbeitet in Berlin. Der Sprecher
Jörg Malchow, geboren 1980, studierte von 2000 bis 2004 Schauspiel an der Hochschule Felix-Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig. Im Anschluss war er als festes Ensemblemitglied am Schauspiel Leipzig engagiert, wo er unter anderem als Hans Harder in "Recht auf Jugend", Orestis, Aigisthos und Herold in "Orestie" und Azor in "Streit" auf der Bühne stand. Neben seiner Arbeit am Theater spielte er in zahlreichen Film- und TV-Produktionen mit.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Oft flapsig und wortwitzgewaltig!
--Radio Fritz (RBB)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.06.2009
  • Verlag: BUCHFUNK