Inhaltsangabe

Atemberaubende Abenteuer hat Lyra schon in den ersten beiden Bänden von Philip Pullmans Fantasy-Trilogie bestanden. Jetzt muss sie in die Welt der Toten eine alte Schuld sühnen und eine Erkenntnis suchen, die sie nur dort finden kann. Die Bewohner der Welten geraten währenddessen immer mehr in Aufruhr. Hinter den Kulissen rüsten die Allermächtigsten zu einem Kampf um die Zukunft der Welten. Was Philip Pullman in den ersten beiden Bänden, im "Goldenen Kompass" und im "Magischen Messer", meisterhaft begann, führt er jetzt zu einem grandiosen Finale.
Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.
©2001 Carlsen Verlag GmbH, Hamburg (P)2008 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 41,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 41,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Carolin Groß Am hilfreichsten 10.08.2017

Sprecher eine Wohltat, Geschichte fragwürdig

Nachdem mir der erste Teil so gut gefallen hat und der zweite Teil ebenfalls zum weiter hören anregte war ich guter Dinge bei diesem Roman. Aber obwohl Rufus Beck als Sprecher wieder wahnsinnig gut ist ist die Geschichte gespickt von übertriebenen Ideen und meilenweit entfernt von der ehemals so fesselnden Story. Alles wirkt so krampfhaft ausgedacht und auf die eine Absurdität folgt die nächste. Vor Allem die Art wie sich die Beziehung der Hauptcharakter entwickelt ist einfach nur unpassend. Sehr sehr schade.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von ma.za Am hilfreichsten 03.06.2012

Aller Rätsel Ende ...

Lyra, von ihrer eigenen Mutter betäubt und entführt, schläft und träumt vom Land der Toten. Dort findet sie ihren Freund Roger. Er unterhält sich mit ihr und Lyra ist voller Trauer, denn im Tod liegt keine Erlösung, kein Friede, nicht mal Vergessen. Nur ein Traum?

Will und Iorek Byrnison finden schließlich Lyra. In einem Wettlauf, der zwischen Befreiung oder Gefangenschaft entscheidet, entkommen Will und Lyra ihren Verfolgern. Und schließlich reisen sie ins Land der Toten, denn auch dort stimmt was nicht.

Die Wissenschaftlerin Mary Malone reist auf Geheiß der Engel in eine andere Welt und erkennt, dass Staub in allen Welten verschwindet. Doch wohin entschwindet der Staub?

Lord Asriel und Mrs. Coulter erkennen, dass sie nur gemeinsam ihr jeweiliges Ziel erreichen können. Und obwohl das bei jedem der Beiden ein anderes ist, arbeiten sie doch zusammen. Werden sie Erfolg haben?

Im Land der Toten ereignet sich Ungeheueres und selbst die Grundfesten des Himmels werden erschüttert, der Allmächtige tritt auf den Plan (wenn auch anders, als man denkt). Kirchliche Attentäter, fliegende Spione, Harpyien, Gespenster, Engel, Geister, Daemonen, Hexen, freundliche Tiergeschöpfe und so vieles mehr. Das letzte Buch dieser Reihe ist der gelungene phantasiereiche Abschluss einer Geschichte der Evolution ... oder Revolution?

Mehr kann man nicht erzählen, denn schließlich soll es ja spannend bleiben. Es hat viel Freude gemacht, den Abenteuern von Lyra und Will zu folgen. Und das Ende der Geschichte enthält auch viel Weisheit. Denn nur wer sich auf eine Reise begibt, kann auch davon erzählen, ohne dass er etwas erfinden müsste (diese Worte geben einen Sinn, wenn man das Buch beendet hat).

Rufus Beck spricht die Geschichten ganz hervorragend. Die donnernde Stimme der Panzerbären, die texanische Gelassenheit eines Lee Scoresby, die Autorität des Lord Asriel oder die Gerissenheit von Mrs. Coulter: er meistert sie alle! Absolut empfehlenswerte Hörbücher, nur was die Einordnung in die Jugendliteratur angeht, daran habe ich meine Zweifel.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

15 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen