Beschreibung von Audible

Als Hobby sehr fragwürdig, als Psychothriller perfekt: Augensammeln! "Der Augensammler" in Sebastian Fitzeks ungekürztem Hörbuch kennt von Beginn an keine Gnade, was puren Krimi-Horror betrifft: Mütter werden getötet, ihre Kinder entführt. Wenn der Vater sie nicht rechtzeitig findet, werden auch diese ermordet. Als Erkennungsmerkmal sticht der Täter seinen Opfern ein Auge aus.
Als erneut ein Kind entführt wird, beginnt ein unerbittlicher Countdown: die Suche nach dem verschwundenen Kind, die Jagd nach dem Mörder. Die wendungsreichen Verstrickungen des Versteckspiels erleben Sie maßgeblich aus der Sicht des Polizeireporters Alexander Zorbach.
Dem Sprecher Simon Jäger gelingt dabei ein besonderes Kunststück: Sie sind als Hörer nicht nur mitten im Geschehen, sondern geraten selbst unter Verdacht, der gesuchte Täter zu sein!
Der Serienmörder legt auf perfide Weise falsche Fährten und kann damit sogar die Ermittler täuschen.
Als Hörer erleben Sie alle Abgründe eines perfekten Psychothrillers, körperliche Symptome wie Herzklopfen und gefrorenes Blut in den Adern inklusive.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Inhaltsangabe

Er spielt das älteste Spiel der Welt: Verstecken.
Er spielt es mit deinen Kindern.
Er gibt dir 45 Stunden, sie zu finden.
Doch deine Suche wird ewig dauern.
Erst tötet er die Mutter, dann verschleppt er das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden Zeit für die Suche. Das ist seine Methode. Nach Ablauf der Frist stirbt das Opfer in seinem Versteck. Doch damit ist das Grauen nicht vorbei: Den aufgefundenen Kinderleichen fehlt jeweils das linke Auge.
Bislang hat der "Augensammler" keine brauchbare Spur hinterlassen. Da meldet sich eine mysteriöse Zeugin: Alina Gregoriev, eine blinde Physiotherapeutin, die behauptet, durch bloße Körperberührungen in die Vergangenheit ihrer Patienten sehen zu können. Und gestern habe sie womöglich den Augensammler behandelt...
Mit einem Nachwort von Sebastian Fitzek zu der Idee hinter "Der Augensammler".
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
Der Sprecher:
Der Schauspieler Simon Jäger, geboren 1972 in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Dialogregisseur und Autor vor allem als Synchronsprecher tätig. Er ist die deutsche Synchronstimme von Josh Hartnett, Heath Ledger und Matt Damon. Durch seine Lesungen von John Katzenbach und Sebastian Fitzek hat er sich einen festen Platz bei den Fans von Psychothrillern erobert.

Der Autor:
Sebastian Fitzek, Jahrgang 1971, arbeitet seit dem Studium der Rechtswissenschaften in der Medienbranche. Er lebt in Berlin und ist dort in der Programmdirektion des Radiosenders 104.6 RTL tätig. Sein Thrillerdebüt "Die Therapie" erklomm als Überraschungserfolg die Bestsellerlisten, gefolgt von weiteren sehr erfolgreichen, Gänsehaut verursachenden Psychothrillern.

©2010 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 20,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

Sebastian Fitzek ist erneut ein enorm spannender, klug konstruierter Thriller gelungen.
--NDR Kultur, Buch der Woche Psychothriller-Fans werden auch an Fitzeks sechstem Roman viel grausige Freude haben.
--Hannoversche Allgemeine Zeitung
Der Psychothriller "Der Augensammler" geht bis an die Grenzen des Erträglichen, weniger der Grausamkeiten als der seelischen Höchstspannung wegen. Ein echter Page Turner.
--Focus
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Claudia Kurepkat Am hilfreichsten 31.05.2010

Ein Psychothriller der extra Klasse!!

Aus einem Kinderspiel wird blutiger Ernst, und als Hörer ist man mitten drin, auch durch die Erzählungsweise von Simon Jäger. Die Zeit arbeitet in diesem Spiel des Augensammlers eine so wichtige Rolle, das man sich dabei ertappt selbst mal auf die Uhr zu schauen...........
So wie ich es bereits von Sebastian Fitzek gewöhnt bin, weiß man bis zum Schluss nicht wer eigentlich der „Böse" ist! So auch bei dieser Geschichte, wo man sehr lange im Dunkeln tappt. Die Kapitel laufen rückwärts, und am Ende fängt eigentlich alles erst richtig an...............Allzu viel möchte ich aber nicht verraten, sonst nehme ich jeden die Überraschung.
Für jeden Thriller Fan ist dieses Hörbuch, nach meiner Meinung , ein Genuss den man sich nicht entgehen lassen sollte. Ich werde mir diese Gesichte auch noch ein zweites Mal anhören, da bin ich mir sicher.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

57 von 63 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von Thomas@Marburg Am hilfreichsten 11.04.2011

Fitzek lässt nach...

Ein leichter Hang zum Übernatürlichen.... Mal was anderes und nicht so ganz typisch für Sebastian Fitzek.

Trotz allem, ich habe schon bessere Fitzeks gelesen. Die Handlung wirkt teilweise ein bisschen langatmig, besonders in der ersten Hälfte. In der zweiten Hälfte kommt ein wenig mehr Tempo auf, das stimmt versöhnlich.

Das Ganze ist insgesamt eher düster gehalten und ist wohl eher nichts für so ganz zartbesaitete Leser (oder besser Hörer). Wie immer geizt Fitzek auch nicht mit unverhofften Wendungen. Trotz des dann unvorhergesehenen Endes ließ sich die Identität des Bösewichts diesmal aber schon vorzeitig erahnen, auch wenn man bis zu Schluss gerätselt hat, ob man denn tatsächlich richtig liegt.

Kein schlechtes Buch, doch auch kein "Mega-Highlight" würde ich sagen. Und während Sebastian Fitzek diesmal eben nicht so wirklich richtig durchstartet, so muss man doch eingestehen, macht Simon Jäger einiges an Schwächen wieder wett. Mit seiner Lesung läuft er mal wieder zur Höchstform auf und macht das Buch letztenendes doch recht hörenswert.

FAZIT: Diesmal kein Kracher. Eher GUTES Mittelmaß, aber dennoch grandios gelesen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen