Inhaltsangabe

Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um in Wien als Lehrling in einer Trafik - einem Tabak- und Zeitungsgeschäft - sein Glück zu suchen. Dort begegnet er dem Stammkunden Sigmund Freud und ist sofort fasziniert von dessen Ausstrahlung. Als sich Franz kurz darauf Hals über Kopf in die Varietétänzerin Anezka verliebt und in eine tiefe Verunsicherung stürzt, sucht er bei Professor Freud Rat.
©2012 Kein & Aber (P)2014 tacheles! / ROOF Music
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Werner Fries Am hilfreichsten 18.12.2014

Hervorragend

Ich schreibe relativ selten Rezensionen. Eigentlich nur, wenn ich ein Werk überragend einschätze, wie z.B. bei Köhlmeiers "Abendland" oder wenn ich etwas besonders trivial finde, wie es mir persönlich bei einem Buch von Nele Neuhaus gegangen ist.
Der Roman von Robert Seethaler hat mich sehr tief berührt und gefesselt. Das ist ein Stück Zeitgeschichte, meisterhaft erzählt und engagiert gelesen.

Ich möchte den Inhalt gar nicht weitergeben, da jeder Hörer selbst sehr schnell in die Geschichte finden wird. Der Handlungsstrang, in Verbindung mit dem Wiener Milieu ist schon etwas besonderes: Kurz und sehr prägnant. Ich freue mich auf weitere Bücher des Autors!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

15 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

2 out of 5 stars
Von arlenka Am hilfreichsten 12.06.2015

Eine Geschichte ohne Eigenschaften

Nett beginnt die Geschichte - ein junger Mann schlichten Gemüts verlässt sein Heimatdorf, um bei ehemaligen Geliebten seiner Mutter in dessen Trafik zu arbeiten. So sehr anfänglich die unbedarfte Art, mit der der Junge seine ersten Eindrücke von Wien und der Trafikkundschaft sammelt, den Leser für den Protagonisten gütig und wohlwollend stimmt, so sehr beginnt diese Einfältigkeit zu langweilen, wenn er die Bekanntschaft mit dem prominenten Trafikkunden, Sigmund Freud, macht. Unglücklich verliebt, sucht der Junge den Rat des Psychoanalytikers auf und dieser berät ihn in gütiger Grossvatermanier. Diese Gespräche wirken derart hölzern und konstruiert, dass ich hier nicht mehr weiter hören wollte - auch Fiktion braucht eine immanente Glaubwürdigkeit, die ich hier vermisse.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen