Inhaltsangabe

An allen Fronten wird gekämpft: Auf der Erde wütet Quinn Dexter, verfolgt von Louise Kavanagh. Ihr gelingt es, einige mysteriöse und starke Verbündete zu finden, deren Ziele jedoch nicht ganz mit den ihren übereinstimmen.

Der Feldzug gegen die Besessenen auf Mortonridge wächst sich zu einer furchtbaren Schlacht aus, wie sie die Menschheit seit 600 Jahren nicht erlebt hat. Und Joshua Calvert und Syrinx brechen mit ihrem Raumschiff zu einer Mission auf, den Schlafenden Gott zu finden, von dem es der Legende nach heißt, daß er allein den Schlüssel des Rätsels kennt, wie man die Besessenen besiegen kann.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2001 Bastei Lübbe AG. Übersetzung von Axel Merz (P)2016 Audible GmbH
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 39,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 39,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen


Hamilton bringt die britische SF wieder an die Spitze: und zwar mit der Kraft eines interstellaren Antriebes!
-- The Times

Eloquent und genial... eine ganze Riege glaubhafter Charaktere inmitten phantastisch gestalteter Welten und lebender Raumschiffe. Jedes Detail hat seinen Platz, und alles fügt sich in ein großes Ganzes.
--Daily Telegraph

Selten wurde die Space Opera mit solch majestätischer Kunstfertigkeit behandelt ... Armageddon-Zyklus ist ein origineller, ehrgeiziger Entwurf - und wie alle großen Würfe weckt er das unbändige Verlangen nach MEHR.
--Daily Express

3000 Seiten: beunruhigend gut, wirklich originell. Hamilton verliert niemals die Kontrolle über seine Erzählung. Der Zyklus braucht den Vergleich mit den besten Werken Asimovs, Clarkes oder Herberts nie zu scheuen. Eines der bedeutendsten Werke der britischen SF!
--SFX
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Viktor Am hilfreichsten 01.04.2016

Krönender Abschluss, ein Rückblick + eine Vorschau

Vorweg möchte ich darauf hinweisen, dass noch ein Prequel-Band mit 7 Erzählungen existiert, der wohl leider nicht vertont werden soll, er würde auf etwa 15 Stunden kommen, mehr dazu unten.
Und nun eine gute Nachricht für Fans der Commonwealth-Saga: Der schon in wenigen Wochen erscheinende erste von vier Teilen der Void-Trilogie (Das dunkle Universum) spielt im selben Universum rund 1200 Jahre später. Danach kann man sich dann an die Chronik der Faller wagen, deren zweite Hälfte allerdings noch nicht absehbar ist.
Wer sich über die Veröffentlichungsreihenfolge der Hörbücher ärgert, übersieht, dass es sich um drei verschiedene Herausgeber handelt, nämlich Audible, Lübbe und Hörbuch Hamburg. Ich freue mich über jedes davon, und dass man so vernünftig ist, einen einheitlichen Vorleser zu verpflichten, auch wenn ich über ihn nicht immer glücklich bin.

ZUM INHALT: Wie in meiner Rezi zum ersten Teil sieht auch die Top-Rezension bei Amazon, bei aller Begeisterung für den Zyklus, den Schluss nach Art eines "Deus ex Machina" kritisch, aber hallo!? Schon im ersten Band ist von einem Gott der Tyrathca (einer Spezies ohne jegliche Fantasie) die Rede, und der Name des letzten Bandes deutet auch darauf hin, also darf man nicht allzu überrascht sein. Und was den alten Griechen recht war, ist einer Space Opera billig.
Schwer zu schaffen machen mir beim letzten Teil der verzweifelte Kampf gegen seelenfressende Monster im abgetauchten Habitat Valisk, und dass der Satanist Quinn Dexter es immer wieder schafft, den irdischen Autoritäten durch die Maschen zu schlüpfen, meines Erachtens ist er einfach zu mächtig, um glaubwürdig zu sein, als sei er der Teufel in Person. Diese beiden Handlungsfäden halten den Horror-Aspekt des Zyklus aufrecht.
Al Capone und Kiera Salter liefern sich zunächst ein Psycho-Duell (haha), dann kommt es zur offenen Konfrontation, in die auch Gerald Skibbow, Vater von Kiera's Wirtskörper, mit einfachsten Mitteln eingreift. Zwischendurch erfährt man auch mehr über das Schicksal von Louise's abgetauchter Heimatwelt Norfolk und den Schlammfelsen von Mortonridge, der keine Überlebensperspektive bildet. Höhepunkt ist für mich Joshua's Expedition zur Gottheit der Tyrathca: Nachdem aus dem gestohlenen Datenmaterial hervorgeht, dass es sich um ein künstliches Gebilde (Maschine) mit Gottesmacht handelt, jedoch der Ort nicht daraus hervorgeht, macht man sich auf zur Ursprungswelt der Tyrathca, von der diese vor zigtausenden von Jahren mittels "Raumarchen", Generationenschiffen, flüchten mussten, weil ihre Sonne in den Zustand eines Roten Riesen wechselte, von dem die Heimatwelt verschluckt wurde. Doch gab es am Rande ihres Systems weiterhin Kolonien, die Nachrichten weiterleiteten. Rote Riesen haben nur noch eine kurze Lebenszeit, weil sie schneller brennen; existiert dort immer noch eine Tyrathca-Kultur? Was man dort findet, ist atemberaubend, und dennoch dem Untergang geweiht.

PREQUEL-SAMMELBAND: Zwischen den Original-Bänden 2 und 3 der Trilogie (Band 4 und 5 der geteilten Ausgabe) veröffentlichte Hamilton einen Band mit 7 Prequel-Erzählungen unterschiedlichen Charakters, die in chronologischer Reihenfolge Einblicke in die Vorgeschichte der Konföderation geben, mir fällt der Vergleich zu den Pilgererzählungen aus "Hyperion" von Dan Simmons ein. Vier der Erzählungen waren bereits älter und wurden eingepasst, die anderen drei waren neu, darunter die Titelgeschichte "Zweite Chance auf Eden", welche die Abspaltung der edenitischen Kultur beschreibt. Ich würde den Band als "Vorgeschichten zum Armageddon-Zyklus" untertiteln und als Einstieg empfehlen, er spoilert nicht.

TECHNISCHES: Wieder etwa halbstündige Hörbuchkapitel, wobei 9 Buchkapitel und der Epilog nicht berücksichtigt wurden. Die versprochenen Kapitelanfänge aller Bände füge ich demnächst einer Rezension zu Band 4 hinzu, damit das hier nicht zuviel wird.

HÖRBUCH-TIPS (für weitere Tips auf meinen Namen klicken):
Ich möchte diesmal eine Übersicht über Hamilton's Werke geben, ungefähr in Veröffentlichungsreihenfolge.
MINDSTAR-TRILOGIE ist der deutsche Name der "Greg Mandel Trilogy", bei Audible auf Englisch erhältlich. Die Bücher wurden rasch ins Deutsche übersetzt und sind laut Buchrücken in sich abgeschlossen, Band 3 war sogar für einen britischen Preis nominiert, den BSFA Award. Da das Genre etwas abweicht, fürchte ich, dass sie nicht so bald auf deutsch vertont werden, ich werde vermutlich mal die Bücher lesen.
DER ARMAGEDDON-ZYKLUS machte Hamilton zum Bestseller-Autor, 3 umfangreiche Romane, die schon im Original halbiert wurden, dazwischen ein Band mit Prequel-Erzählungen. Bei Audible nichts davon auf Englisch.
FALLEN DRAGON, "Der Drachentempel", ein im Deutschen halbierter Einzelroman, war für zwei bedeutende Preise nominiert, Campbell (US) und Clarke (GB), und dürfte daher als sein angesehenster Roman gelten, leider hier nicht als Hörbuch erhältlich.
DAS COMMONWEALTH-UNIVERSUM
- Misspent Youth, Dieb der Zeit, auch im Deutschen ungeteilter Einzelroman, wird in der englischen Wikipedia als erster Teil der Commonwealth-Saga bezeichnet und ist leider gar nicht bei Audible erhältlich.
- Die Commonwealth-Saga ist ein Zweiteiler, dessen ziemlich umfangreiche Bände bei Audible auf Englisch ungeteilt, auf Deutsch halbiert erhältlich sind.
- The Void Trilogy, Das dunkle Universum, erscheint demnächst auf Deutsch, übrigens nicht von Audible produziert, sondern direkt vom deutschen Buchverlag Lübbe. Die Bände sind erheblich kürzer als die vorigen Romane, leider wurde der erste dennoch vom Verlag halbiert, die beiden anderen nicht, obwohl sie sogar etwas länger sind, was auch für die Spieldauer der drei englischen Hörbücher gilt (allerdings hat Band 1 einen anderen Vorleser). Anscheinend bleibt es im Deutschen bei dieser unerfreulichen Aufteilung.
- Die Chronik der Faller stellt ein Prequel zur Void-Trilogie dar, sie soll zwei Bände umfassen, von denen der erste kürzlich ungeteilt auf Deutsch erschien und zeitgleich als deutsches Hörbuch, was für Leser, die die Void-Trilogie bereits kennen, einen exzellenten Sevice darstellt. Auch auf Englisch erhältlich.
EINE KURZGESCHICHTENSAMMLUNG mit wiederum sieben Erzählungen (sehr unterschiedlicher Länge), die überwiegend dem Commonwealth-Universum zugerechnet werden, darunter die titelgebenden Erzählungen "Manhattan in Reverse" und "Die Dämonenfalle", sowie die auf Deutsch als gekürztes Hörbuch auf CD erschienene eigenständige Erzählung "Den Bäumen beim Wachsen zusehen", ein interessanter Alternativwelt-SF-Krimi. Die englischen Fassungen sind, bei Audible erhältlich, einzeln oder komplett.
GREAT NORTH ROAD, Der unsichtbare Killer, ist ein SF-Krimi, der in Frankreich einen wichtigen Preis gewann, bei Audible auf Englisch erhältlich.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

17 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

4 out of 5 stars
Von Sunsy Am hilfreichsten 14.09.2016

Ende gut - alles gut

Das letzte Buch des Armageddon-Zyklus hält so einige Überraschungen für uns parat. Nicht nur, dass sämtliche losen Enden aufgenommen und zu einem Ende gebracht werden – mitunter musste ich überlegen, um welche Figur aus welchem Teil es sich da wohl gerade handelte – der schlafende Gott selbst ist eine Überraschung und das Ende. Ja selbst das Ende ist für mich eine Überraschung.

Normalerweise freue ich mich ja über ein Happy End, aber in diesem Fall, gerade weil es sich um so viele Handlungsstränge handelt, bin ich dann doch etwas verwundert, dass im Grunde jeder Handlungsstrang in Friede-Freude-Eierkuchen gipfelt. Und das war anhand der diversen Geschehnisse und Personen nun ganz und gar nicht vorherzusehen.

Dazu kommt noch die Leistung von Oliver Siebeck, der so vielen Charakteren ironische und intrigante Untertöne in die Dialoge gab, so dass ich am Ende völlig perplex über die vielen Gutmenschen war. Ehrlicherweise bin ich mir bei diesem Sprecher auch nicht so ganz einig, ob ich ihn genial finden oder künftig meiden sollte. Einesteils war ich von seiner Interpretation fasziniert, andererseits – ich weiß nicht, ob ich es schon einmal erwähnte – beherrscht er den Flüstermodus manchmal inmitten eines einzigen Wortes so gut, dass ich nichts mehr mitbekam, denn ich hänge ja nicht mit dem Ohr direkt am Lautsprecher, sondern gehe währenddessen anderen Beschäftigungen nach.

Zusammenfassend kann ich aber sagen, dass alle Handlungsstränge am Ende aufgegriffen und alle losen Enden verknüpft werden. Es sollten keine Fragen mehr offen bleiben, und die Fantasie, die hinter diesem Sci-Fi-Zyklus steckt, ist bewunderungswürdig.

Ich gebe 08/10 Punkte.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen