Inhaltsangabe

Auf fünf Erdteilen war Roger Willemsen unterwegs, um seine ganz persönlichen Enden der Welt zu finden. Manchmal waren es die großen geographischen: das Kap von Südafrika, Patagonien, der Himalaja, die Südseeinseln von Tonga, der Nordpol. Manchmal waren es aber auch ganz einzigartige, individuelle Endpunkte: eine Bahnstation in Birma, ein Bett in Minsk, ein Fresko des Jüngsten Gerichts in Orvieto, eine Behörde im kriegszerrütteten Kongo. Immer aber geht es in diesen grandiosen literarischen Reisebildern auch um ein Enden in anderem Sinn: um ein Ende der Liebe und des Begehrens, der Illusionen, der Ordnung und Verständigung. Um das Ende des Lebens - und um den Neubeginn. "Heute waren die Wolken eine Sehenswürdigkeit, nicht geringer als die Berge. Von ihrem Anblick ruhte ich mich aus, bis ich hungrig wurde. Da war es vier Uhr früh, alles schlief, und ich tappte durch die Gänge. Um halb sieben Uhr fiel mir eine Frau aus dem Aufzug entgegen, betäubt von Insektenspray. Ich hielt sie kurz im Arm. Glücklich fühlten wir uns beide nur, weil der Insektenspray so stark war. 'In dieser Gegend , sagte sie, 'entwickeln sich alle Dinge dramatisch."
©2010 tacheles!/Roof Music (P)2010 tacheles!/Roof Music
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 16,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 16,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von wiehrdt1 Am hilfreichsten 22.01.2011

Klebrige Wortkonstrukte

Meine Meinung über das Buch polarisiert total. Einerseits bewundere ich Willemsens Beobachtungsgabe und seine Fähigkeit diese Beobachtungen in Worte zu fassen. Andererseits wirken seine mit unzähligen Adjektiven angereicherten Sätze schwer und beginnen meine Ohren zu verkleben. Seine teilweise bemühten Wortkonstrukte werden zäher und zäher, bis zu dem Punkt, wo ich den iPod abschalte und schweren Herzens auf den Rest verzichte, weil seine Erzählung mein Hirn verkleben.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

2 out of 5 stars
Von Ane Feine Am hilfreichsten 22.05.2011

Gute Auswahl, schwerfälliger Stil

Plus: Mit "Die Enden der Welt" führt uns Willemsen an unterschiedliche Ort der Welt, die aus unterschiedlichen Gründen für ihn ein globale Grenzlinie repräsentieren. Die Auswahl ist gut und überzeugend, und sie macht klar, das jeder Mensch an seine eigenen Enden der Welt stößt, ob auf fernen Reisen oder in der heimischen Eifel. Das sensibilisiert, um bei eigenen Ausflügen ganz genau hinzuspüren.

Minus:
Leider schwelgt der Autor in selbsterfundenen Adjektivtsunamis, die eine Überanstrengung nach dem vermeintlich gehobenen Sprachstil verraten. Das Ergebnis ist dann eine merkwürdige Mischung aus völlig antiquiertem Duktus des späten Biedermeier, blumigem Rosamunde-Pilcher-Stil und Neologismen. Die durchaus interessanten Geschichten vernebeln hinter diesem sprachlichen Tüll.

Der fade und zugleich übereifrige Vortragsstil des Autors erinnert zudem eher an den nervigen Ex-Studienkollegen, der alle mit seinen langatmigen Erzählungen zu Tode gelangweilt hat.

Fazit: Obwohl ich sonst sehr gerne zum Hörbuch greife, empfehle ich hier ggf. das gedruckte Werk. Da kann man robust über die viel zu vielen Adjektive hinweglesen, kann sich an verschiedene Enden der Welt führen lassen und kommt so vielleicht ohne den ermüdenden Vortragsstil Willemsens bis zum Ende des Buches durch.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen