Inhaltsangabe

"Die Nacht der verschwundenen Dinge", eine Geschichte über eine Liebe, die wie ein Blitz einschlägt und rundherum alles verbrennt. Diese erlebt Thomas, ein junger, verheirateter und erfolgreicher Architekt, der sich in die Frau seines besten Freundes verliebt. Eine unmögliche Liebe, wie es scheint, die am Ende alles zu zerstören droht und die uns vor Augen führt, dass sich unser Leben jederzeit und jeden Tag von Grund auf ändern kann.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.
©2015 Deuticke im Paul Zsolnay Verlag Wien (P)2015 Mike Maas
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 10,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 10,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Beate Am hilfreichsten 03.04.2015

Nicht überzeugend

Eine Geschichte über Liebe,Betrug und Dinge die täglich wohl tausendfach passieren.Gelesen wie eine Reisedokumentation, schon allein wegen den Beschreibungen von Fauna und Flora.Dann wieder mehr in die Richtung Kultur, Architektur, was wohl dem Beruf und Hobby des männlichen Hauptparts geschuldet ist.Der Sprecher liest es leider wie den Bericht aus einem Geo-Heft und so kommt nie die richtige Stimmung auf, die der Roman vermitteln möchte.Die Geschichte hätte mich interessiert, wenn nicht der Hauptprotagonist mehr als unglaubwürdig und reichlich oberflächlich dargestellt wird.Es hat am Anfang den Anschein Ihm ginge es nur um das eine und er würde Sie aus Ihrer scheinbar heilen Welt reißen, die geprägt ist von tristem Einerlei, Kindererziehung, langweiligem Eheleben, deswegen ist Sie furchtbar klischeehaft dargestellt, als Ehefrau und Mutter...für mich eher enttäuschend.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

21 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen