Inhaltsangabe

Wiegt ein Leben ein anderes auf? Was macht einen Täter zum Täter? Der Schriftsteller und Jurist Ferdinand von Schirach beschäftigt sich in seinen glänzenden Essays mit den großen ethischen Themen unserer Zeit ebenso wie mit ganz persönlichen Gedanken über die Literatur oder das Rauchen.
©2014 Piper Verlag GmbH, München (P)2014 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 11,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 11,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
2 out of 5 stars
Von Marco Mühleis Am hilfreichsten 10.10.2014

Schade.

Ich mag Herrn v. Schirach und seine bisherigen Bücher.
Bei diesem Buch drängte sich mir der Eindruck auf, sein Verlag wollte ein Buch und er wusste nicht so recht, worüber er schreiben soll.

Im Wesentlichen stellt Herr von Schirach seine Meinung und Ansicht zu einigen wenigen Kriminalfällen der Vergangenheit vor. Zudem hören wir Kindheitserinnerungen (die zwar Anlass gegeben hätten, sich über das Thema Würde auszulassen, in diesem Fall aber weggelassen wurden), die Zukunft des Buches und das Handwerk des Schreibens (am Thema vorbei?) sowie ein Kapitel mit end- und zusammenhanglosen Fragen (währenddessen ich versucht war, abzuschalten und ein neues Hörbuch rauszusuchen).

Ein wenig erschrocken war ich über seine Ansicht zum Fall "Jakob von Metzler / Magnus Gäfgen", auch wenn ich natürlich seine Ansicht verstehe und akzeptiere. Aber alleine dieser Fall hätte ein ganzes Buch füllen können mit all seinen (rechtlichen und philosophischen) Facetten und in diesem Kapitel kam er definitiv zu kurz. Den Schluß des Kapitels, "Ende der Diskussion!", kann ich überhaupt nicht teilen.

Schade, Herr von Schirach kann es auf jeden Fall besser. Ich bereue es etwas, dafür Geld ausgegeben zu haben und meine ehemalige Deutschlehrerin hätte bestimmt "Am Thema vorbei" als Randnotiz hinterlassen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von Falk Am hilfreichsten 23.09.2014

Starker Anfang - von da an geht's bergab

Gibt es irgendetwas, das Sie an diesem Hörbuch ändern würden?

Bessere Auswahl der Beiträge - sofern möglich.

Falls Sie schon andere Titel von Ferdinand von Schirach angehört haben: Wie würden Sie diese dazu vergleichen?

Das ist der mit Abstand schwächste Titel des Autors

Was genau mochten Sie an der Sprecherleistung? Was hat Ihnen nicht gefallen?

FvS ist möglicherweise bis wahrscheinlich ein passabler Redner - aber kein audiotauglicher Sprecher, das gibt seine Stimme leider nicht her.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Tiefgang findet sich nur im Titelbeitrag - und der ist richtig gut.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen