• Die glücklichen Tage

  • Autor: Laurent Graff
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 2 Std. und 18 Min.
  • Gekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 28.11.2007
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: Lübbe Audio
  • 3.5 out of 5 stars 3,4 (20 Bewertungen)

Inhaltsangabe

Immer wieder essen, arbeiten, reden, Kinder zeugen. Wozu? Um dann doch in der Eichenkiste zu landen. Als Antoine mit 35 Jahren erbt, entzieht er sich allem und quartiert sich im Altenheim ein, um den Sinn des Lebens zu ergründen. Zeit totschlagen ist hier das Motto, aber das ist draußen auch nicht anders. Doch dann kommt Mireille und wünscht sich, vor ihrem Tod noch einmal mit Antoine ans Meer zu fahren...
Der Autor:
Laurent Graff ist ein junger französischer Autor, der als Archivar in einem großen Pariser Verlag arbeitet. "Die glücklichen Tage" ist sein dritter Roman, der mit Johnny Depp in der Hauptrolle verfilmt wird.
(c)+(p) 2007 Lübbe Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 11,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 11,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von hoeragenten Am hilfreichsten 18.05.2011

Wenn das Leben schon fertig ist

Welch kuriöse, aber schöne Geschichte? Man stelle sich vor, man wäre 16 und das Leben ist für einen durch - aber nicht weil man krank ist oder körperliche Gebrechen hat, sondern weil man einfach.. satt ist. Wie wäre es, mit 18 schon eine Grabstätte zu haben? Einfach weil man weiß, das es nichts gibt, für was man sich anstregen will.Man sucht sich zwar nen Job und ne Frau und zeugt Kinder, aber irgendwie ist eben alles..satt! Mit 35 faßt man dann den Entschluss, in ein Altersheim zu ziehen, dort landet man doch eh irgendwann, also warum nicht jetzt! Es ist wie in einem Hotel- Essen und Trinken kommen, wohnen ohne Verpflichtung - eben alles da.Damit man die Besucher nicht irritiert ist man eben der Enkel oder Gärtner... bis jemand in das Leben tritt, der einen wachrüttelt und trotz des hohen Altersunterschieds- wir sind immer noch im Altenheim und selbst Mitte 30 - mehr Leben und Lebenslust hat, als man selbst....
Literatur auf einem sehr angenehmen Niveau!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen