Inhaltsangabe

Kara Ben Nemsi, Karl Mays Alter Ego, und sein Freund und Diener Hadschi Halef Omar reiten "durch die Wüste" Nordafrikas, stoßen bei den Salzseen auf eine Leiche und setzen sich auf die Spur der Mörder. Damit beginnt eine abenteuerliche Jagd durch die farbenprächtige Welt des Orients, die unsere beiden Helden durch viele Länder führt.
(c) 2008 Karl-May-Verlag, Bamberg
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
1 out of 5 stars
Von Jens Wagner Am hilfreichsten 01.03.2013

Sehr entäuschend

Selten hat mich ein Vorleser so entäuscht wie Peter Sodann. Er leiert den Text so eintönig herunter und spricht die Dialoge so unakzentuiert, dass es kaum möglich ist zu folgen bzw. nicht einzuschlafen. Schade, dass der gesamte Orientzyklus damit "unbrauchbar" gemacht wurde. Beim Karl-May-Verlag hat man hier offensichtlich den Qualitätsanspruch hinter dem Bekanntheitsgrad von Herrn Sodann zurück gestellt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

18 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

1 out of 5 stars
Von rflbrand Am hilfreichsten 14.10.2010

Leider gibt es das Hörbuch von keinem anderen Sprecher

Peter Sodann ist eine Zumutung. Sein sächsischer Tonfall mag ja passend sein; alles andere ist die pure Katastrophe und man fragt sich. ob der Vorleser unter Alkohol oder Drogen stand. Schludrigkeiten beim Lesen (Beispiel "Rechtsgläubiger"), eine völlig unsinnige Betonung und die Unfähigkeit, die Personen sprachlich zu trennen, können einen auf die Palme bringen. Na gut, es handelt sich um den Orientzyklus. Ich habe bestimmt kein Sprachfeuerwerk a la Rufus Beck erwartet, was auch nicht passend wäre, aber Peter Sodann ist unter aller Kanone - meinetwegen auch unter Henrystutzen und Bärentöter.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

19 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen