Eat and Run

  • von Scott Jurek, Steve Friedman
  • Sprecher: Quincy Dunn-Baker
  • 8 Std. 24 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

A dominant force in the sport of ultrarunning, Scott Jurek is a seven-time winner of the 100-mile Western States Endurance Run and a two-time winner of the 135-mile Badwater Ultramarathon through Death Valley. Eat & Run offers an inspirational account of Jurek's life as a runner and vegan. Regaling listeners with jaw-dropping tales of endurance, Jurek also delivers sound science and practical advice-as well as his favorite plant-based recipes.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Interessant und unsympathisch

Scott Jurek ist ein faszinierender Läufer, der unglaubliche Höchstleistungen in seiner Karriere vollbracht hat. Dieses Hörbuch erzählt seine Geschichte, es ist eine Autobiographie und zeigt dem Hörer denke ich ein ziemlich unverstelltes Bild von Jurek.

Ultra-Läufer sind natürlich eine eigene Spezies Mensch: Wer läuft sonst schon 100km am Stück, 2 Tage hintereinander, durch die heisseste Wüste der Welt o.ä.? Was ich interessant an dem Buch fand ist zweierlei.

1. Die Genese Scott Jureks als Ultra-Läufer. Er beschreibt sein Leben ziemlich ungeschminkt, die einfachen Verhältnisse, aus denen er stammt und was ihn zu seinen Höchtleistungen angetrieben hat. Dem muss man Respekt zollen und man hat in keinem Moment das Gefühl, dass Jurek seine Kindheit als schwerer darstellen will, als sie wahrscheinlich gewesen ist. Es ist ein Pluspunkt des Buchs.

2. Durch das ganze Buch hindurch merkt man, dass Jurek ziemlich simpel gestrickt ist und super-ehrgeizig. Klar, sonst gewinnt man auch nicht 7x die Western States 100 hintereinander, aber ich habe die ganze Zeit geschwankt zwischen der Bewunderung, die ich jemand zolle, der komplett bis an seine Grenzen geht, und dem absoluten Killerinstinkt, der diesem Hyperehrgeiz zugrunde liegt. Nur so kann man wahrscheinlich solcherlei Rennen gewinnen, nicht nur an ihnen teilnehmen, aber es wirkt auf mich abstoßend (und ich bin wahrscheinlich selbst eher erfolgreich und auf der kompetitiven Seite des Lebens). All seine Lebensphilosophien sind eine Melange aus Ost und West, Mom&Pop-Weisheiten und ewigen Plattitüden. Aber sie bringen ihn zu Höchstleistungen, für die man vielleicht genau diese simplifizierte Denkeise benötigt.

Das Buch ist gut gelesen, der Sprecher hat genau die Art kompetitiver, amerianischer Stimme und dem entsprechenden Sprachduktus, der zu dem Buch passt.

Mein Fazit ist, dass es mich ein Stück weit wieder davon abgebracht hat, einen Ultra laufen zu wollen, da ich einen solchen Mindset wie Jurek nicht für erstrebenswert halte. Da beschränke ich mich lieber auf Strecken bis hin zum Marathon, vielleicht macht einen diese Einsamkeit auf Ultras besonders sonderbar...

Alles in allem sehr hörenswert, auch wenn mir allerlei nicht gefallen hat, was ich gehört habe. Aber dementsprechend authentisch ist dieses Buch.
Lesen Sie weiter...

- Kunde aus Bayern

Sehr interessant und SYMpathisch

Ich fand das Buch im Gegensatz zum Rezensenten vor mir super sympathisch. Leider hat mich das "unsympathisch" recht lange davon abgehalten, mir dieses Hörbuch herunterzuladen. Letztendlich finde ich das Buch sehr berührend und inspirierend; ich habe auch viel Neues daraus gezogen, wenn es für mich auch nie in Frage kommt, einen ULTRA zu laufen. Ein Muss für jeden Läufer und an Biografien und Motivation interessierten Leser. Außerdem sehr viel Wissenswertes für die an der veganen Ernährung Interessierten. Ich gebe diesem Buch das Prädikat: höchst lesens(hörens!)wert.
Lesen Sie weiter...

- Frosch

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.07.2012
  • Verlag: Recorded Books