Lit

  • von Mary Karr
  • Sprecher: Mary Karr
  • 12 Std. 31 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Lit follows Mary Karr's descent into the inferno of alcoholism and madness - and her astonishing resurrection. Karr's longing for a solid family seems secure when her marriage to a handsome, Shakespeare-quoting poet produces a son they adore. But she can't outrun her apocalyptic past. She drinks herself into the same numbness that nearly devoured her charismatic but troubled mother, reaching the brink of suicide. A hair-raising stint in "The Mental Marriott" awakens her to the possibility of joy, and leads her to an unlikely faith.
Lit is about getting drunk and getting sober; becoming a mother by letting go of a mother; learning to write by learning to live. It is a truly electrifying story of how to grow up - as only Mary Karr can tell it.

weiterlesen

Kritikerstimmen

"Astonishing....One of the most dazzling and moving memoirs to come along in years." (Michiko Kakutani, New York Times)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Poetisch, schwermütig, gut

Mary Carrs Sprache ist unverwechselbar, sie ist Dichterin, und das Buch ist voller Sätze, die man sich als Zitate notiert und auch nicht mehr vergisst. Der Aufbau von "Lit" ist makellos, jedes Kapitel endet mit einer überraschenden Wendung, technisch ist das brillant gelöst. Ihre Geschichte ist gleichfalls unglaublich. Wer sich für Memoir interessiert, sollte sie unbedingt lesen.

Über mehr als 12 Stunden allerdings ist der Stil anstrengend. Mir fehlte immer wieder das auch nur leiseste Fünkchen Humor. (Ich hatte dieses Buch allerdings direkt nach Suzie Brights "Big Sex Little Death" gelesen - ein Kontrastprogramm, wie es härter kaum sein könnte.)

Wie gesagt, tolles Buch, aber einen Punkt Abzug für das dauerhaft Schwermütige.
Lesen Sie weiter...

- 57 Chevy

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 26.01.2010
  • Verlag: HarperAudio