Travels

  • von Michael Crichton
  • Sprecher: Christopher Lane
  • 15 Std. 52 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

From the bestselling author of Jurassic Park, Timeline, and Sphere, comes a deeply personal memoir full of fascinating adventures as he travels everywhere from the Mayan pyramids to Kilimanjaro.
Fueled by a powerful curiosity - and by a need to see, feel, and hear, firsthand and close-up - Michael Crichton's journeys have carried him into worlds diverse and compelling - swimming with mud sharks in Tahiti, tracking wild animals through the jungle of Rwanda. This is a record of those travels - an exhilarating quest across the familiar and exotic frontiers of the outer world, a determined odyssey into the unfathomable, spiritual depths of the inner world. It is an adventure of risk and rejuvenation, terror and wonder, as exciting as Michael Crichton's many masterful and widely heralded works of fiction.
For Michael Crichton, being a Harvard-trained physician, the author of two bestsellers, and a movie director is not enough. It is, he resolves, time to travel. From swimming with sharks in Tahiti to psychic experiences in the American desert, Crichton records his exhilarating quest through the familiar and exotic frontiers of the outer world.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Die Welt ist nicht genug

In diesem autobiographischen Episodenbuch erzählt Michael Crichton gewohnt klarsichtig, scharfsinnig, pointiert, reflektiert und präzise von seinen Reisen, von beruflichen Erfahrungen, von Begegnungen und Erlebnissen. Crichtons Überlegungen zum Verhältnis von Arzt und Patient, seine einfühlsame Kritik an den seinerzeitigen Mißständen in den Kliniken können einen Platz beanspruchen in jedem Lehrbuch der ärztlichen Grundhaltung. Die Szenen in dem Apartmentgebäude sind komisch-absurd (Because she fell of the commode) und ließen sich in einem Film der Coen-Brüder über das Leben und Sterben in L.A vorstellen. Wunderbar die Erinnerungen zu der Zusammenarbeit mit Sean Connery bei den Dreharbeiten zum "Der große Eisenbahnraub". Die Reiseberichte zeugen von großer Abenteuerlust,Aufgeschlossenheit und Weltgewandtheit. Michael Crichton hat mit diesem Buch keine Selbstverklärung betrieben, sondern schreibt sehr offen von seinen Ängsten und seinen Unzulänglichkeiten. Crichton konnte sicher ein schwieriger und fordernder Mensch sein in seinem rabiaten Lebenshunger, seiner drängenden Ungeduld, seiner Ruh- und Rastlosigkeit. Angemessen belastet das Verhältnis zum Vater(First-rate son of a bitch ), sehr distanziert, voller Groll, fast schon klischeehaft spannungsgeladen. Und so gehört das Kapitel über den Tod des Vaters auch zu den stärksten Stücken des Buches. Zeit seines Lebens war Michael Crichton von unbändiger Neugier. Es muss ein reiches Leben gewesen sein:"...feel like my life has been very exciting...". Sehr hörenswert. Tadelloser Vortrag.
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 26.05.2015
  • Verlag: Brilliance Audio