• The Statement

  • Autor: Brian Moore
  • Sprecher: James D'Arcy
  • Spieldauer: 4 Std. und 55 Min.
  • Gekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 29.01.2008
  • Sprache: Englisch
  • Anbieter: CSA Word
  • 4 out of 5 stars 4,0 (1 Bewertung)

Inhaltsangabe

Sheltered by the Catholic church for over 40 years, Pierre Brossard suddenly finds himself on the run when a new police investigation is opened. But someone else is after him too, and Brossard finds himself out-witting his many persuers while figuring out who they are - and whether they want him dead or alive.
(P)2004 CSA Telltapes Ltd
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 12,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 12,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
4 out of 5 stars
Von folgren Am hilfreichsten 18.05.2008

In Klostern

Der ausgewiesene Fuchs Brossard, der immer wieder seinen Kopf aus der Schlinge gezogen hat, ist sicher nicht der einzige Kriegsverbrecher, der nach Jahrzehnten aufgespürt und zur Rechenschaft gezogen wird. Brian Moores Roman Hetzjagd beschäftigt sich mit den Hintergründen, wie es dazu kommen konnte, daß ein solcher Mann nicht längst gefaßt wurde. Die Antwort, die Moore gibt, ist einleuchtend: Er wird von hohen Kreisen beschützt. Warum? Die Antwort lautet sicher, Brossard weiß etwas, was anderen schaden könnte. Solchen, die unbeschadet davongekommen sind, die weggeschaut haben. Und solche, die sein Verbrechen gegen die Juden billigen. Moore hat sich in seinen Büchern immer wieder mit der katholischen Kirche auseinandergesetzt, sich an ihr gerieben. In Hetzjagd beschreibt er nun ein Umfeld, indem vor allem sie die schützende Hand über ihn hält. Alte Kameraden spinnen darüber hinaus ein konspiratives Netz, um diesen Mörder vor dem Zugriff spurlos verschwinden zu lassen. Ein spannendes Buch darüber, wie schwer es ist, der Gerechtigkeit Geltung zu verschaffen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen