Inhaltsangabe

The best of the golden age crime writers, praised by all the top modern writers in the field including P. D. James and Ruth Rendell, Dorothy L. Sayers created the immortal Lord Peter Wimsey.
His third appearance is a story of murder in a most respectable seaside resort. 'No sign of foul play,' says Dr Carr after the post-mortem on Agatha Dawson. The case is closed. But Lord Peter Wimsey is not satisfied . . .
With no clues to work on, he begins his own investigation. No clues, that is, until the sudden, senseless murder of Agatha's maid. What is going on in the mysterious Mrs Forrest's Mayfair flat? And can Wimsey catch a desperate murderer before he himself becomes one of the victims?
©1927 Trustees of Anthony Fleming (deceased) (P)2014 Hodder & Stoughton
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 28,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 28,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

"She brought to the detective novel originality, intelligence, energy and wit." (P. D. James)
"I admire her novels . . . she has great fertility of invention, ingenuity and a wonderful eye for detail" (Ruth Rendell)
"D. L. Sayers is one of the best detective story writers." (E. C. Bentley, Daily Telegraph)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
1 out of 5 stars
Von Watson Am hilfreichsten 06.07.2016

Unhörbar

Dies ist meine erste Hörbuchrezension, und es ist schade, dass sie von einer derart negativen Erfahrung motiviert sein muss. Es ist mir allerdings auch noch nie passiert, dass ein Hörbuch durch in diesem Fall die Sprecherin für mich unhörbar wurde. Es gibt Sprecher, die sind einem unsymphatisch und färben Charaktere ungünstig. Hier geht das Ganze einen Schritt weiter. Jane McDowells Stimme an sich ist angenehm, aber sie kann schlicht und einfach nicht vorlesen. Sie bekommt die unterschiedlichen Personen nicht hin, so dass man oftmal keinen Unterschied erkennt und nicht weiß, wer nun was spricht (ungünstig, weil der Text sehr dialoglastig ist) und übertreibt fast durchgehend dermaßen, dass einem die Ohren wehtun, wenn sie aus dem Nichts plötzlich aufschreit, quietscht etc. (Hierbei will ich die Interpretation von Miss Climson hervorheben, die unerträglich ist.) Teilweise sind Sätze völlig falsch betont, so dass ich erstmal überlegen musste, was denn nun eigentlich gesagt wurde. An der Deutlichkeit der Aussprache liegt es wirklich nicht.
Ich habe nun knapp 4 Stunden gehört und gebe auf, daher kann ich über die Geschichte an sich nichts sagen. Das hätte mein erster Dorothy L- Sayers Roman werden sollen, falls es also keine Alternative gibt, werde ich wohl zum gedruckten Buch greifen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von lennertjanine Am hilfreichsten 21.06.2015

Geschichte charmant und spannend, Sprecherin sehr nervig

Schade, ich hatte mich schon sehr gefreut dass endlich ein weiterer Band der Lord Peter Serie auf englisch auf audible zu haben war. Die Geschichte kenne ich schon lange, man kann Dorothy Sayers Geschichten aber alle immer wieder lesen und auch hören. Leider finde ich die Sprecherin ziemlich unerträglich: wie sie Lord Peter herumquietschen lässt wie ein pubertierendes Mädchen tut wirklich richtig weh. Hier wäre entweder lieber ein männlicher Sprecher angebracht oder eine wesentlich fähigere weibliche Sprecherin.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen