• David Sedaris

  • Live for Your Listening Pleasure
  • Autor: David Sedaris
  • Sprecher: David Sedaris
  • Spieldauer: 1 Std. und 15 Min.
  • Hörspiel
  • Erscheinungsdatum: 19.11.2009
  • Sprache: Englisch
  • Anbieter: Hachette Audio
  • 5 out of 5 stars 4,9 (7 Bewertungen)

Inhaltsangabe

LIVE recordings of new, previously unreleased David Sedaris stories!
"Cat and Baboon"
Temple Hoyne Buell Theatre in Denver, Colorado

"Author, Author"
Avery Fisher Hall at Lincoln Center for the Performing Arts in New York City

"Innocence abroad"
Durham Performing Arts Center, in Durham, North Carolina

"Laugh, Kookaburra"
Royce Hall, UCLA in Los Angeles, California

Diary entries
Cobb Energy Performing Arts Centre in Atlanta, Georgia
©2009 David Sedaris (P)2009 Hachette
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 22,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 22,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Kindle-Kunde Am hilfreichsten 27.09.2010

Keine Schmerzmittel notwendig!

David Sedaris so wie er am besten daherkommt: Live mit Geschichten aus seinem Leben und seiner illustren Kindheit. Diese Live- Juwelen wurden bisher noch nie anderweitig veröffentlicht und sind nicht nur für seine Fans ein absoluter Hörgenuss. Von daher sit es auch überhaupt nicht schlimm, dass er keine painrelievers für sein Publikum bereitstellen konnte;-)

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen