Inhaltsangabe

With acclaimed works like The Whereabouts of Eneas McNulty, Irish author Sebastian Barry has earned a reputation as a "master storyteller" ( The Wall Street Journal). In A Long Long Way he has created an unforgettable portrait of the horrors of war through the story of Willie Dunne, a young man who leaves his native Dublin in 1914 to join the Allies on the Western Front. Caught between the catastrophic violence he encounters there and the growing political tension at home over Irish independence, Willie finds himself confronting unbearable choices regarding family, patriotism, and the devotion he feels toward his regiment. A deeply affecting portrayal of personal struggle and the consequences of war, this is one of Barry's most powerful accomplishments.
© Sebastion Barry; (P)Oakhill Publishing Ltd
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 27,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 27,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

"Barry succeeds admirably in creating complex individuals who find themselves trapped in a brutal reality....Beautiful and soul-wrenching." ( Los Angeles Times)
"The story grips, shocks and saddens; but most importantly refuses to be forgotten." ( The Times of London)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Es gibt noch keine Rezensionen