As She Climbed Across the Table

  • von Jonathan Lethem
  • Sprecher: David Aaron Baker
  • 5 Std. 43 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Philip is in love with Alice. As the novel opens, he is beginning to lose her - not to another man, as he fears, but to, literally, nothing. Alice is a physicist, and a team at the university where both she and Philip work has created a hole, a vacuum, a doorway of nothingness inside the laboratory. They call it "Lack". Alice becomes obsessed with Lack, just as Philip is obsessed by Alice.The novel is at the same time an astute and wise portrait of unrequited love (albeit of a very unusual kind), a hilarious academic parody, a novel of ideas, and a social satire. It is utterly original, but in the school of Thomas Pynchon, Don DeLillo, Katherine Dunn, and David Foster Wallace.Passion, humor, yearning, and knowledge are blended together in a suspenseful love story that could be characterized as "American magical realism".

weiterlesen

Kritikerstimmen

"Exceptionally clever. . . . A book of compelling ideas, of intellectual conflict, of human frailty and desire. And it's funny." (Dallas Morning News)
"Jonathan Lethem has succeeded in delivering a wonderland on the side of the looking glass," (San Francisco Bay Guardian)
"Lethem is opening blue sky for American fiction. . . . He is rapidly evolving into his own previously uncataloged species." (Village Voice Literary Supplement)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Vom Tisch gefallen

Jean Paul Sartre wäre sicher überrascht wie vom Nichts in diesem Roman erzählt wird. Es hat nichts mehr mit der Form seiner philosophischen Betrachtungen des Seins und des Nichts zu tun. Der Existenzialismus ist im neuen Jahrhundert tot, es lebe die Unterhaltung! Jonathan Lethem ist für seine Überzeichnungen bekannt. In Motherless Brooklyn gelingt dies, indem er einen Außenseiter mit dem Toutette-Syndrom ausstattet und zu seinem kriminalistischen Helden erkürt, in Als sie über den Tisch kletterte jedoch verliert die anfängliche Idee eines physikalischen Wunders der Leere, die sich im Verlauf des Romans philosophisch zum Nichts erhöht, viel an Reiz je länger die Geschichte fortschreitet. Einzig und allein das burleske Blindenpaar Garth und Evan bringt Farbe in die sonst bemühte Dreiecksliebesgeschichte zwischen Philp Engstrand, seiner angehimmelten Alice und dem 'Leck', dem Nichts. Zu wenig, um zu fesseln. Auch wenn der Autor sich sicher ausgiebig mit Physik und ihren Auswucherungen hinsichtlich des Nobelpreises beschäftigt haben muß. Als Satire eher mißlungen.
Lesen Sie weiter...

- folgren

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 12.09.2007
  • Verlag: Random House Audio