Inhaltsangabe

The tragicomedy of a young man in NYC, struggling with the reality of his mother's death, alienation, and the seductive pull of drugs.
©2009 Random House; 1984 Jay McInerney
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 24,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

"A sidelong look at life in the Big Apple, as experienced by youth that once had hope and aspirations. In spite of the depths to which the main characters descend, the exuberance and humour of the narrative maintains its wonderful disregard for conventional behaviour with great buoyancy. An entertaining read, but it is the resignation and frustration that lingers in the mind that makes this novel so compelling." ( Kirkus)
"A rambunctious, deadly funny novel that goes right for the mark - the human heart." (Raymond Carver)
"The author is one of those reare writers who catches the moods, nuances and manners of a sub-culture with humor, finesse, skill and accuracy. A born stylist and remarkable discovery!" (George Plimpton)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Christian Am hilfreichsten 07.04.2012

Lost in New York City

McInerneys New York Roman ist längst zum Kultbuch geworden. Warum, das beweist dieses Hörbuch, von Daniel Passer sehr gut interpretiert.
"Bright Lights, Big City" ist einer dieser Romane, wo der Erzählton, die Atmosphäre viel wichtiger ist als die eigentliche Handlung (und eines der wenigen gelungenen Beispiele für einen Roman in der zweiten Person singular). Man kann ihn von der Stimmung mit dem ein Jahrzehnt später entstandenen "Faserland" von Christian Kracht vergleichen (allerdings ist "Bright Lights, Big City" sprachlich um einiges stärker).

Der jugendliche Held Jamie zieht von der Provinz in die Metropole New York. Statt als Schriftsteller oder Journalist Erfolg zu haben, fristet er sein Dasein als "fact checker" bei einem Intellektuellen-Magazin. Seine Frau aber macht Karriere als Fotomodell und verlässt ihn. Jamie verliert langsam die Kontrolle über sein Leben, und zieht jede Nacht mit seinem Freund Tad Allagash durch die Clubs, trinkt Alkohol und nimmt Drogen.
Ein irrer Trip durch den Big Apple, komisch und tragisch zugleich!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen