Bring Up the Bodies

  • von Hilary Mantel
  • Sprecher: Simon Vance
  • 14 Std. 37 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Costa Book of the Year, 2012
UK Author of the Year - Specsavers National Book Awards, 2012
Man Booker Prize, Fiction, 2012
By 1535 Thomas Cromwell, the blacksmith's son, is far from his humble origins. Chief Minister to Henry VIII, his fortunes have risen with those of Anne Boleyn, Henry’s second wife, for whose sake Henry has broken with Rome and created his own church.
In Bring Up the Bodies, Hilary Mantel explores one of the most mystifying and frightening episodes in English history: the destruction of Anne Boleyn. This new novel is an audacious vision of Tudor England that sheds its light on the modern world.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Machtmissbrauch im Hause Tudor

Zum Hörbuch:

Mantel rollt ein unrühmliches Kapitel der englischen Königsgeschichte auf. Der Niedergang der Anne Boleyn und das korrupte männliche Machtgefüge der Tudor’s unter Henry VIII wird in einer authentisch daher kommenden Geschichtsstunde ans Licht gezerrt: Dreckige Spielchen. Männlicher Machtmissbrauch. Die Willkür des Monarchen. Und als Joker der mit allen Wassern gewaschene Thomas Cromwell. Wer mit dialoglastigen historischen Stoffen und einem großen Figuren-Ensemble kein Problem hat, wird das mögen. Dabei hilft die passende, elegante sprachliche Umsetzung durch den völlig fehlerfreien Simon Vance.

Übrigens: BRING UP THE BODIES kann man auch problemlos hören oder lesen, ohne den Vorgänger WOLF HALL zu kennen. Ein bisschen historische Recherche ist zum besseren Verständnis für beide Romane aber angeraten.

Zum Sprecher:

Simon Vance spricht BRING UP THE BODIES mit dem geschliffenen, noblen Englisch eines Shakespeare-Mimen. Er rollt das ‘r’, betont knackig und hat die fehlerlos deutliche Aussprache eines perfekt ausgebildeten Sprechers. Dass er Akkzente aus dem Effeff beherrscht, zeigt sich spätestens bei dem stark französisch eingefärbten Englisch der Ex-Königin Catherine. Allerdings sind es doch unzählig viele Figuren, die sich in BRING UP THE BODIES die Hand reichen, und sie alle voneinander stimmlich abzugrenzen, ist selbst Vance nicht möglich.

Die wichtigsten Personen kann man jedoch gut unterscheiden: Henry wirkt kapriziös und gewollt unsympathisch. Die Frauenfiguren haben, je nachdem, stille Würde, Schärfe oder unspektakuläre Einfalt. Cromwell schließlich bekommt ein dunkleres Timbre, das seine Intelligenz und sein Selbstbewusstsein passend unterstreicht.

Vance ist keiner der lauten, hoch dramatischen Sprecher. Seine Art mag manche nicht vom Hocker reißen, aber wer es feiner und distinguierter mag, ist bei ihm gut aufgehoben. Absolut der passende Sprecher für historische Erzählungen.

Lesen Sie weiter...

- papercuts1

Top AudioBook Performance

Excellent audiobook performance brings litterary tour de force to life. I will explore the other books of thw author and the performances of the narrator.
Lesen Sie weiter...

- OliilO

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.05.2012
  • Verlag: Whole Story Audiobooks