Inhaltsangabe

There was a time when Cicero held Caesar’s life in the palm of his hand. But now Caesar is the dominant figure, and Cicero’s life is in ruins.
Exiled, separated from his wife and children, his possessions confiscated, his life constantly in danger, Cicero is tormented by the knowledge that he has sacrificed power for the sake of his principles.
His comeback requires wit, skill and courage - and, for a brief and glorious period, the legendary orator is once more the supreme senator in Rome.
But politics is never static, and no statesman, however cunning, can safeguard against the ambition and corruption of others.
Riveting and tumultuous, Dictator encompasses some of the most epic events in human history yet is also an intimate portrait of a brilliant, flawed, frequently fearful yet ultimately brave man - a hero for his time and for ours.
©2015 Robert Harris (P)2015 Random House AudioBooks
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 32,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 32,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Walter Am hilfreichsten 12.12.2015

Der Abstieg

Als Cicero zu Ende des vorigen/ zu Anfang dieses letzten Bandes der Trilogie aus Rom fliehen muss, ist er politisch gesehen bereits Geschichte und nur noch eine jämmerliche Figur. Krampfhaft versucht er, einen Rest von Würde zu bewahren und nimmt dafür Erniedrigungen in Kauf - am Ende umsonst.

Die Geschichte von Cicero Abstieg ist weder inspirierend und schon gar nicht mitreisend. Nur im allerletzten Teil - ab der Ermordung Cäsars - wird sie interessant, da sie die zeitliche Abfolge von dem was folgt sehr präzise wiedergibt. Shakespeare hatte es sich ja sehr einfach gemacht, sitzt aber in unseren Köpfen. Hier erlebt man das finale Ende der Republik, fokussiert auf die Person Ciceros, mit.

In Summe: wer schon die ersten beiden Teile gelesen oder gehört hat wird über den Abstieg der Person und der Geschichte etwas enttäuscht sein, aber der Vollständigkeit halber ... Für Neueinsteiger abzuraten.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen