His Touch of Ice

  • von Kody Boye
  • Sprecher: Joel Leslie
  • 5 Std. 46 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

After being kicked out of college due to false claims of plagiarism, Jason's life has taken a turn for the worse. Swamped with student loans and unable to pay rent, he is literally at his wit's end when he meets Guy Winters. Everything about Guy is fascinating: his lifestyle, his appearance, his generosity. So when Jason faces potential homelessness, he agrees to move in, but it isn't long before he realizes that Guy seems different. He's vague about where he works, the temperature is always freezing in his home, and his touch renders Jason breathless beyond what any passion should.
After a home invasion leaves a man dead, a horrifying truth comes to life. Guy isn't human, and another of his kind is in Austin, leaving trail of bodies in its wake that frames both men for murder. With Jason's fingerprints in the apartment and a gunshot that will have sent the police department scrambling, there's no time to explain. The only thing they can do is run.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Joel Leslie liest wunderbar aber...

... die Story ist doch sehr dünn und hinterlässt ganz viele lose Enden.

Es geht schon damit los, dass das Buch in 5 Teile mit unterschiedlich vielen Kapiteln aufgeteilt wird. Manche dieser Kapitel haben gefühlt nur ein oder zwei Seiten im Buch. Das ist teilweise ein bisschen lästig.

Die Geschichte, wie Jason und Guy sich kennen lernen ist noch halbwegs glaubwürdig aber danach wird es irgendwie seltsam. Ein Einbrecher überfällt Jason in Guys Wohnung und Guy tötet ihn und plötzlich müssen die beiden flüchten. Warum eigentlich? Warum hätte man der Polizei nicht erklären können, was vorgefallen ist?

Die weitere Odyssee der beiden will ich nicht weiter erläutern. Es reicht zu wissen, dass weder die Beziehung zwischen Jason und Guy weiterentwickelt wird noch irgendwelche anderen Personen Bedeutung erhalten. Natürlich geht die Geschichte voran aber irgendwie so planlos. Man ist sich nicht sicher ob man sich noch in einer Romanze oder einem Krimi oder einem Fantasy-Roman befindet.

Die Auflösung am Ende verdient diesen Namen eigentlich nicht. Ich habe keine Ahnung, ob es eine Fortsetzung zu diesem Buch gibt aber mein Interesse wäre auch gegen Null, weil man - wie bereits gesagt - einfach keine wirkliche Beziehung zu den Charakteren aufbaut.

Joel Leslie liest wie immer wunderbar aber er kann eben auch nur vorlesen, was da ist. Und das ist in diesem Fall doch sehr schwach. Tut mir leid.
Lesen Sie weiter...

- Nico

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 26.01.2016
  • Verlag: Kody Boye