Just Business : Takeover

  • von Anna Zabo
  • Sprecher: Iggy Toma
  • Serie: Takeover
  • 10 Std. 14 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Justin White may not look like an up-and-coming corporate superstar, but his new boss knows that he has the smarts, grit, and determination to succeed. Now he just has to convince his company's CFO, Eli Ovadia. Unfortunately, Justin can't seem to keep his cool around the domineering Eli, and soon he finds himself taking their heat from the boardroom into the bedroom.
Still haunted by a tragic accident that left him with a wounded leg and broken heart, Eli has a need to be in control. But his desire for Justin makes him want to lose that control and push them both far beyond their limits. Will his need to dominate Justin drive him away, or will Eli find a way to be the man he needs for both of them?

weiterlesen

Kritikerstimmen

"I adored this book, and I bow to Anna Zabo for writing a story that was so wonderful I didn't want it to end." (Guilty Pleasures Book Reviews)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

A vulnerable Dom is a gift...

Okay, die Ausgangssituation war vielleicht etwas gestellt: Sam und Eli sind CEO und CFO einer Firma und beide in der BDSM-Szene unterwegs. Und der freundliche Barista im Coffeeshop des Hauses, Justin, ist ein Sub. Na, da geht doch was...
Justin und Eli haben beide ihre Päckchen im Leben zu tragen und trotzdem können und wollen sie der Anziehung nicht widerstehen.
An manchen Stellen verzweifelt man als Zuhörer und denkt "redet doch einfach mal miteinander!" Aber dann wäre das Buch eben deutlich kürzer ausgefallen.
Sehr gut gefallen hat mir, dass Eli eben nicht dieser allwissende, immer souveräne Dom ist, sondern auch mal schwach sein kann. Auch wenn ich die Souveränität an vielen Stellen sehr attraktiv finde, sind mir solche Doms tatsäch immer die liebsten.
Die erotischen Szenen - insb. die erste intensive Begegnung zwischen Eli und Justin im Rahmen einer BDSM-Party - fand ich sehr gelungen. Man spürte förmlich das Knistern zwischen den beiden.
Einen großen Verdienst daran hat Iggy Toma. Er gibt den Charakteren jeweils eine gute Stimme und auch die Nebenrollen werden gut ausgefüllt. Vor allem schafft er es eben, den emotionalen Stellen die notwendige Tiefe zu geben.
Nach Jim Bowie ist das mal wieder ein Sprecher für den ich Hörbücher kaufen würde, nur um ihn wieder zu hören.
(Ich habe erst später gesehen, dass die Serie eigentlich mit Sams Geschichte beginnt. Aber das Buch trägt auch ohne diese Grundlage sehr gut.)
Lesen Sie weiter...

- Nico

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 28.10.2015
  • Verlag: Tantor Audio