Outlaw

  • von Angus Donald
  • Sprecher: Graham Padden
  • 13 Std. 47 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

When he's caught stealing, young Alan Dale is forced to leave his family and go to live with a notorious band of outlaws in Sherwood Forest. Their leader is the infamous Robin Hood. A tough, bloodthirsty warrior, Robin is more feared than any man in the county. And he becomes a mentor for Alan; with his fellow outlaws, Robin teaches Alan how to fight - and how to win.
But Robin is a ruthless man - and although he is Alan's protector, if Alan displeases him, he could also just as easily become his murderer....
From bloody battles to riotous feast days to marauding packs of wolves, Outlaw is a gripping, action-packed historical thriller that delves deep into the fascinating legend of Robin Hood.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Robin Hood mit Ecken und Kanten!

Mein Fazit:

Historische Fakten und Figuren stimmig gemischt mit Fiktion. Angus Donald macht aus dem strahlenden Gutmenschen Robin Hood einen dunklen, komplexen Charakter, ohne ihn dadurch von seinem Heldenthron zu stoßen. Wer sich für historische Romane interessiert, die über die Zeit von Robin Hood auf unterhaltsame Art und Weise belehren, der wird sich für OUTLAW begeistern. Zimperlich darf man dabei nicht sein: Hier geht es tatsächlich zu wie im Mittelalter – gnadenlos und blutig.

Schwächen weist der Spannungsbogen der eigentlichen Abenteuergeschichte auf. Donald verliert sich etwas im zeitgenössischen Portrait, anstatt die Handlung weiter zu treiben. Allerdings gibt es ein wuchtiges Finale mit Schlachtengetümmel und einem runden Ende.

Dazu folgt im Anschluss an das Hörbuch noch eine ausführliche Anmerkung des Autors zum historischen Wahrheitsgehalt der Geschichte. Sehr hilfreich und ein Muss für solche Misch-Romane, die unterhalten und aufklären sollen, ohne falsche Fakten zu verbreiten.

Zum Sprecher:

Graham Padden spricht zweifelsohne ein hübsches, der historischen Geschichte angemessenes Englisch. Für Nicht-Muttersprachler ist er leicht zu verstehen, auch aufgrund des recht langsamen Erzähltempos und Padden’s deutlicher Ausprache. Er hat schöne Akkzente drauf – besonders Tuck gefällt mit seinem herzhaft rollenden Dialekt. Dem Sheriff von Nottingham verleiht Padden einen säuselnden französischen Akkzent, und Robin bekommt ein eindringliches Timbre, das genauso sanft wie stahlhart klingen kann.

Trotzdem kam mir Padden’s Vortragsart häufig merkwürdig distanziert vor. Ich kann es noch nicht einmal an irgendetwas festmachen. Der Text ist sehr lebendig, in den Kampfszenen brachial grafisch, und dennoch konnte mir Padden oft nicht das Gefühl vermitteln, unmittelbar daneben zu stehen. Da fehlt mir das letzte Quentchen Emotion und Involviertheit. Ein bisschen zu glatt vorgetragen vielleicht.

Unterm Strich kommt eine gute, angenehme Sprecherleistung heraus, der zur Bestnote das ‘gewisse Etwas’ fehlt.
Lesen Sie weiter...

- papercuts1 "Ich liebe Hörbücher - auch in Englisch! So höre ich Bestseller oft schon lange, bevor es sie auf Deutsch gibt!"

Die dunkle Seite hinter der bekannten Legende

Mein Kommentar zu „Outlaw“ von Angus Donald.

Der 13jährige Alan Dale stiehlt auf dem Markt eine Pastete und wird dabei gefasst. Für diese Tat soll ihm eine Hand abgeschlagen werden. Im letzten Moment gelingt ihm die Flucht. Aus Angst vor der Vollstreckung der Strafe, bringt seine Mutter den Jungen in die Wälder. Dort soll er sich der Bande rund um den berühmten Outlaw Robin Hood anschließen …

Jedem sind die Geschichten rund um die legendäre Figur „Robin Hood“ bekannt. Sei es aus Büchern, Erzählungen, Filmen oder Serien. Er ist ein Sinnbild für Gerechtigkeit und Heldentum. Genau damit räumt der Autor Angus Donald richtig auf! Seine Figuren sind vielschichtig. Neben ihren guten Wesenszügen besitzen sie auch eine dunkle Seite, die Lust macht mehr über die Protagonisten zu erfahren und sie näher kennenzulernen. Die Story schreitet zügig voran und Alan muss sich seinen Platz innerhalb der Gruppe verdienen und auch erkämpfen. Die Geschichte wird in der ersten Perspektive erzählt, und zwar von Alan selbst. Allerdings folgt der Leser nicht dem Jungen. Vielmehr erinnert sich der alte Alan im Winter seines Lebens an seine Abenteuer und Erlebnisse.

Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Die Story ist voller Tempo, Spannung und ist voller Wendungen. Ich wurde bestens unterhalten und freue mich auf den nächsten Teil. 5 Pfeile (statt Sternen)
Lesen Sie weiter...

- BiancaZimmermeier

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.10.2011
  • Verlag: Hachette Audio UK