The Deep

  • von Nick Cutter
  • Sprecher: Corey Brill
  • 12 Std. 30 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

From the acclaimed author of The Troop - which Stephen King raved "scared the hell out of me and I couldn't put it down.... old-school horror at its best" - comes this utterly terrifying novel where The Abyss meets The Shining.
A strange plague called the "Gets" is decimating humanity on a global scale. It causes people to forget - small things at first, like where they left their keys... then the not-so-small things like how to drive, or the letters of the alphabet. Then their bodies forget how to function involuntarily - and there is no cure. But now, far below the surface of the Pacific Ocean, deep in the Marianas Trench, an heretofore unknown substance hailed as "ambrosia" has been discovered - a universal healer, from initial reports. It may just be the key to a universal cure. In order to study this phenomenon, a special research lab, the Trieste, has been built eight miles under the sea's surface. But now the station is incommunicado, and it's up to a brave few to descend through the lightless fathoms in hopes of unraveling the mysteries lurking at those crushing depths - and perhaps to encounter an evil blacker than anything one could possibly imagine.
Part horror, part psychological nightmare, The Deep is a novel that fans of Stephen King and Clive Barker won't want to miss - especially if you're afraid of the dark.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Der blanke Horror!

Was anfängt wie ein apokalyptischer Medizin-Thriller, endet in blutig-ekligem Horror-Overkill. Die Geschichte startet so interessant, mit klasse Hauptfiguren, spannender Struktur und effektvoll eingestreuten Horrorelementen, dass das grausige Spektakel am Ende ironischerweise etwas flach daherkommt. Dass Nick Cutter tollen Horror schreiben kann, beweist er in der ersten Hälfte des Buches. In der zweiten geht es dann mit ihm durch. Weniger dick aufgetragen wäre mehr gewesen.

Wer es heftig, eklig, blutig mag, ist hier genau richtig. Wer subtilen Horror und mehr Tiefgang sucht, sollte etwas anderes lesen. Ich werde Cutter trotz meiner Kritik im Auge behalten. Da ist noch mehr drin!

Zum Sprecher:

Corey Brill hat eine recht tiefe Stimme, mit der er die unheimliche Atmosphäre der Geschichte noch verstärkt. Er passt auch gut zu Luke, dem bodenständigen Veterinär mit der gebrochenen Seele. Als das Grauen eskaliert, kann Brill gut mithalten. Seine manchmal distanziert wirkende Vortragsart unterstreicht die Unfassbarkeit der Vorgänge sogar. Abstriche muss man bei der Stimmendifferenzierung machen: Während er deutlich zwischen männlichen und weiblichen Figuren unterscheidet, hören sich die Männer selbst alle irgendwie ähnlich an. Angesichts der erstaunlichen stimmlichen Verrenkungen, die Brill am Schluss mühelos macht, hätte man da mehr von ihm erwarten können.

Eine ernstgemeinte Warnung: Nichts für zarte Gemüter, vor allem für solche mit Angst vor Insekten und einer Abneigung gegen Tierversuche!
Lesen Sie weiter...

- papercuts1 "Ich liebe Hörbücher - auch in Englisch! So höre ich Bestseller oft schon lange, bevor es sie auf Deutsch gibt!"

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 13.01.2015
  • Verlag: Simon & Schuster Audio