The Dying Animal : David Kepesh

  • von Philip Roth
  • Sprecher: Tom Stechschulte
  • Serie: David Kepesh
  • 4 Std. 8 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Philip Roth, one of the best-known and award winning literary masters of our time, engages his readership with insightful and challenging novels of the human condition. With The Dying Animal, he revisits the character David Kepesh. At age 60, Kapesh is drawn out of his carefully ordered existence and into an obsessive affair with one of his students.

weiterlesen

Kritikerstimmen

"Insidiously disturbing and completely irresistable...All sympathetic readers will find themselves wondering: Is Philip Roth now our finest living novelist?" (The Washington Post)
"A distinguished addition to Roth's increasingly remarkable literary career." (The San Francisco Chronicle)
“Roth is a mesmerizing writer, whose very language has the vitality of a living organism.” (Los Angeles Times)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Tod & Eros

Fans von Philip Roth können sich freuen auf eine Wiederbegegnung mit David Kepesh, den sie bereits aus "Die Brust" und "Professor der Begierde" kennen. Alle anderen lernen in diesem kurzen Roman des amerikanischen Altmeisters, der eher eine Novelle ist, einen Literaturwissenschaftler kennen, den nach unzähligen Affären mit 65 Jahren eine erotische Obsession heimsucht -- eine junge Studentin. Erst packt ihn die Verliebtheit, dann Eifersuchtsattacken, die ihn auch noch verfolgen, als die Affäre schon längst zu Ende ist.
Nach den eher voluminösen Romanen seiner "amerikanischen Trilogie" scheint Das sterbende Tier auch inhaltlich ein eher schmalbrüstiges Werk zu sein. Aber nur auf den ersten Blick. Denn es geht um weit mehr als um die klischeehaft wirkende Affäre eines alten Mannes mit einer jungen, schönen Frau. Denn bei Roth siedelt der Eros stets in unmittelbarer Nähe zum Tod und anderen existenziellen Themen. Vor allem, wie der Prozess des Altwerdens beschrieben ist, beeindruckt.
Tom Stechschulte hat eine eher unauffällige Stimme. Aber sie passt sehr gut zu Roths Geschichte, die aus zeitlicher Distanz erzählt ist, von einem Mann, der reflektiert und auch einen faszinierenden Bogen schlägt zur sexuellen Emanzipation der Frauen und dem ewigen Konflikt zwischen Freiheit und Bindung.
Lesen Sie weiter...

- Christian

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.07.2008
  • Verlag: Recorded Books