Beschreibung von Audible

Winner of the Man Booker Prize for Fiction 2011, The Sense of an Ending is written by best-selling British author Julian Barnes and narrated in this audiobook edition by Richard Morant. Friendships forged in childhood are tested to their limits when the past comes back to trouble a man now in middle age. The more his past appears to unravel before him, the more blurred it becomes. What did happen all those years ago? Nothing is as it appears to be in this haunting novel, written with masterful skill and tremendous creativity by a truly gifted storyteller. Available now from Audible.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Inhaltsangabe

Man Booker Prize, Fiction, 2011
The powerful, unsettling, and beautifully crafted new novel from one of England’s greatest contemporary writers.
Tony Webster and his clique first met Adrian Finn at school. Sex-hungry and book-hungry, they would navigate the girl-less sixth form together, trading in affectations, in-jokes, rumour, and wit. Maybe Adrian was a little more serious than the others, certainly more intelligent, but they all swore to stay friends for life. Now Tony is retired. He’s had a career and a single marriage, a calm divorce. He’s certainly never tried to hurt anybody. Memory, though, is imperfect. It can always throw up surprises, as a lawyer’s letter is about to prove.
The Sense of an Ending is the story of one man coming to terms with the mutable past. Laced with trademark precision, dexterity, and insight, it is the work of one of the world’s most distinguished writers.
A complete and unabridged reading by Richard Morant.
©2011 Julian Barnes (P)2014 Audible, Inc.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 14,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 14,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

“Elegant, playful, and remarkable.” ( The New Yorker)
“A page turner, and when you finish you will return immediately to the beginning . . . Who are you? How can you be sure? What if you’re not who you think you are? What if you never were? . . . At 163 pages, The Sense of an Ending is the longest book I have ever read, so prepare yourself for rereading. You won’t regret it.” ( The San Francisco Chronicle)
“Dense with philosophical ideas . . . it manages to create genuine suspense as a sort of psychological detective story . . . Unpeeling the onion layers of the hero’s life while showing how [he] has sliced and diced his past in order to create a self he can live with. (Michiko Kakutani, The New York Times)
“Barnes seems equipped to write with humour and elegance about anything he turns his attention to” ( Financial Times)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Christian Am hilfreichsten 23.12.2011

Gewinner des Man Booker Preises 2011

Vier Mal bereits war er nominiert, jetzt ist der 65 Jahre alte englische Schriftsteller Julian Barnes für seine Novelle „The Sense of an Ending“ endlich mit dem Booker-Preis ausgezeichnet worden.
Eine tragische Geschichte über Jugendfreunde, Selbstmord und die Neigung des Menschen, sich Erlebtes im Nachhinein zurechtzulegen. Schon im Rentenalter wird Tony Webster durch unerwartete Ereignisse gezwungen, zurückzublicken und sein eigenes Leben einer radikalen Neubewertung zu unterziehen.
Ein Text, den man unbedingt im englischen Original genießen sollte. Wieviel bei einer Übersetzung verloren geht, zeigt schon, dass der wundervoll mehrdeutige Titel "The Sense of an Ending" im Deutschen zum banalen "Vom Ende einer Geschichte" wurde. Und Richard Morant liest die eindringliche, aber nie pathetische Geschichte mit solcher Klarheit und Respekt vor der englischen Sprache, dass es eine Freude ist.

.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen