The Trial of Fallen Angels

  • von James Kimmel Jr.
  • Sprecher: Therese Plummer
  • 11 Std. 48 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Brek Cuttler has it all: a husband she loves, a daughter she adores, a successful law practice. And then one day everything she has ever known disappears. Brek finds herself standing on a deserted train platform, covered in blood. As she tries to comprehend what is happening to her, a man from her past approaches and explains that she has been chosen to join the elite team of lawyers charged with prosecuting and defending souls at the Final Judgment.
As Brek struggles to find her way back to her husband and daughter, she will discover that her first client holds the shocking secret of her fate. That seemingly disparate events during her life have conspired to bring her to a single moment in time that will determine her eternity. And that every act of kindness and cruelty sets in motion things beyond our wildest imaginations.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Meine Güte!!!

Brek wacht nach ihrem Tod auf einem leeren Bahnhof (im Jenseits) auf und wird dort von einem alten Mann in Empfang genommen und von dort zu ihrer Urgroßmutter gebracht. Brek hat Mühe ihren Tod zu akzeptieren und versucht "aufzuwachen". Nach einiger Eingewöhnungszeit nimmt der alte Mann sie mit ins Gericht (jüngstes Gericht?), wo ungeklärte Fälle zum letzten Urteil kommen und sie künftig als "Strafverteidigerin" arbeiten soll. (Geht die Arbeit nie zu Ende???)
Manche Dinge sind ganz nett geschildert, z.B. dass alle Seelen als Kugeln im "Wartesaal" herumschweben und wenn Brek ihnen zu nahe kommt, in deren Leben vollends eintaucht und nicht mehr zwischen sich und dem anderen unterscheiden kann.
Andere Dinge sind einfach grauenhaft und grauenhaft langweilig. Z.B. der endlose Korridor von Türen mit Anwälten für die Verdeidigung vor dem jüngsten Gericht. Oder die endlose Darstellung von erschütternden Lebenserfahrungen oder Gut-Mensch-Erfahrungen. Sehr gerne im 2. Weltkrieg angesiedelt.
Was mich ganz besonders stört, ist die Spiegelung der irdischen Welt (langer Korridor mit Türen) und beamthaften Vorgehens im Jenseits sowie der Holocaust, der immer wieder durchschimmert. Ich konnte dieses Buch nicht bis zum Ende hören. Ich sehe keinen Unterhaltungswert. Ich sehe nur einen erhobenen Zeigefinger... und ... ich weiß auch nicht genau ... vielleicht der Hinweis, dass in jedem etwas Gutes und etwas Böses steckt. Nerv. Es ist ein großes Gejammere. Anstatt kraftvoll etwas anzupacken und etwas zu genießen wird hier immer nur rumgeheult. Am liebsten würde ich Null Punkte vergeben.
Lesen Sie weiter...

- Silvia

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 09.11.2012
  • Verlag: Penguin Audio