Inhaltsangabe

Western interpretations of the Cold War - both realist and neoconservative - have erred by exaggerating either the Kremlin's pragmatism or its aggressiveness, argues Vladislav Zubok. Explaining the interests, aspirations, illusions, fears, and misperceptions of the Kremlin leaders and Soviet elites, Zubok offers a Soviet perspective on the greatest standoff of the 20th century.
©2007 Vladislav M. Zubok (P)2010 Audible, Inc.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 32,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 32,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

"Ranks as the new standard work on the Soviet Union's Cold War - for scholars and students alike.... An excellent combination of old and new, offering both a synthetic interpretation of Soviet foreign policy in the latter half of the twentieth century and fresh new material to reconceptualize the factors behind that policy.... An important book [and] a standout." ( Journal of American History)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von baldurslayer Am hilfreichsten 08.09.2010

Russische Sicht auf die Sowjetunion

ein erfrischender Perspektivenwechsel im Bezug auf den kalten Krieg. Es werden keine wirklichen neuen Thesen vorgestellt aber in einer von der westliche Welt dominierten Geschichtsinterpretation verleiht dieses Werk dem kalten Krieg eine räumliche Tiefe

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen