The Lightning Thief: Percy Jackson, Book 1 : Percy Jackson and the Olympians

  • von Rick Riordan
  • Sprecher: Jesse Bernstein
  • Serie: Percy Jackson and the Olympians
  • 10 Std. 3 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Look, I didn't want to be a half-blood. I never asked to be the son of a Greek God. I was just a normal kid, going to school, playing basketball, skateboarding. The usual. Until I accidentally vaporized my maths teacher. That's when things started really going wrong. Now I spend my time fighting with swords, battling monsters with my friends, and generally trying to stay alive.
This is the one where Zeus, God of the Sky, thinks I've stolen his lightning bolt - and making Zeus angry is a very bad idea.
Can Percy find the lightning bolt before a fully-fledged war of the Gods erupts?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Simply fun

Okay I'm might be a bit biased as I like Greek mythology, but also in general the modern version of the Greek gods was a brilliant idea. I enjoyed the funny allusions to modern times a lot. The plot was captivating, with an unexpected surprise in the end. Percy himself comes off as quite funny and sympathetic; he's a character that everyone can easy relate to. All in all, this is a novel definitely worth your time as an adult and the narrator is doing a marvels job, too.
Lesen Sie weiter...

- cbaumeister

Witzig, aber vorhersehbar...

Zumindest einen Band langt trägt die Basisidee der griechischen Götter, die aktiv die moderne Welt beeinflussen, durchaus, trotzdem ist der erste Teil der Percy-Jackson-Reihe nicht überragend, sondern nur ganz nett. Riordan schreibt mit viel Witz und Ironie, und es gelingt ihm, die Hauptdarsteller mit glaubhafter Sprache auszurüsten. Ausserdem findet er in Jessie Bernstein einen kongenialen Partner, der das Buch zum Leben erwecken kann (ähnlich wie die Kombination Rowling-Fry bei den Potter-Audios). Und wenn man gerade einen Sechstklässler, der sich in der Schule mit griechischer Mythologie beschäftigt, zu Hause hat oder beschenken muss, so ist das Buch natürlich eine witzige Ergänzung trockener Schulstunden und kann durchaus weitergehendes Interesse an der griechischen Mythologie wecken.
Die Story allerdings ist in weiten Teilen vorhersehbar, wann immer Monster auftauchen könnten, da tauchen sie auf, Überraschungseffekte bleiben weitestgehend aus, auch wenn die einzelnen Episoden/Abenteuer häufig ganz witzig sind. Ich bezweifle allerdings, dass ich mir die weiteren Bände auch noch anhöre. Meinem Sohn (der oben erwähnte Sechstklässler) hat das Buch besser gefallen (cool!), und das war ja auch der eigentliche Sinn der Anschaffung. Aber das soll er dann, wenn er will, in seiner eigenen Rezension sagen...
Lesen Sie weiter...

- learlet

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 13.01.2010
  • Verlag: Penguin Books Ltd