The People of Sparks : The Books of Ember

  • von Jeanne DuPrau
  • Sprecher: Wendy Dillon
  • Serie: The Books of Ember
  • 7 Std. 44 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

The People of Sparks picks up where The City of Ember leaves off. Lina and Doon have emerged from the underground city to the exciting new world above, and it isn't long before they are followed by the other inhabitants of Ember. The Emberites soon come across a town where they are welcomed, fed, and given places to sleep. But the town's resources are limited and it isn't long before resentment begins to grow between the two groups. When anonymous acts of vandalism push them toward violence, it's up to Lina and Doon to discover who's behind the vandalism and why, before it's too late.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Der schwere Weg ans Licht

Inhalt:
Die Geschichte schließt fast nahtlos an das Ende von "The Story of Ember" an. Inzwischen sind fast alle restlichen Bewohner der unterirdischen Stadt Ember den Kindern ins Freie gefolgt. Für die Emberianer ist es eine neue, unbekannte und beängstigende Welt.

Mit viel Glück finden sie die kleine Siedlung "Sparks" in der Nähe des Ausgangs. Eine von wenigen die nach der "großen Katastrophe" überhaupt noch existiert. Deren Bewohner sind jedoch alles andere als erfreut und natürlich auch nicht darauf vorbereitet, hunderte von hungrigen Flüchtlingen aufzunehmen.
Noch dazu, nachdem keiner der Emberianer auch nur einen Hauch von Ahnung hat, wie man "oben" überlebt. So kommt es schnell zu Spannungen zwischen dem Menschen von Sparks und Ember, die sich immer weiter aufschaukeln.

Wird die Geschichte wieder den gleichen Weg gehen, wie schon in der Vergangenheit? Wird es zum Krieg zwischen den beiden Gruppen kommen?

Das Hörbuch:
Nach der Geschichte von Ember, die das Ende der Stadt offen lässt, musste ich wissen, wie es mit den Menschen dort weitergeht. In "The people of sparks" klären sich auch einige Fragen, die in "The City of Ember" offen bleiben: Was ist damals passiert? Warum wurde Ember überhaupt gebaut?

Die Charaktere sind schön beschrieben, man kann sich ein gutes Bild machen. Die Geschichte ist, obwohl fiktiv, auch sehr realistisch. Jeanne DuPrau hat einen guten Blick auf das Wesen der Menschen.

Wendy Dillon gefällt mir als Sprecherin sehr gut. Sie hat eine angenehme Stimme, spricht sehr deutlich und besitzt breites Spektrum an Stimmvariationen, die sie auf die verschiedenen Charaktere verteilt. So weiß man direkt, wer gerade spricht.

Das Buch gibt es bisher nur als englisches Hörbuch, man sollte schon sehr gut Englisch verstehen, für Anfänger wäre es zu kompliziert.
Lesen Sie weiter...

- Annette

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.06.2004
  • Verlag: Listening Library